1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Raub bei Juwelier in Haan

Haan : „Kunde“ raubt Schmuck aus Juwelier-Laden

Das vermeintliche Interesse an einem Schmuckstück bereitete den Raub vor, bei dem eine Angestellte verletzt wurde.

Unter dem Vorwand, sich für ein bestimmtes Stück zu interessieren, bat ein unbekannter Mann am Dienstag gegen 17.35 Uhr die Angestellte eines Juweliergeschäftes an der Kaiserstraße in Haan, ihm ein Schmuckstück aus einem Schaufensterkasten zu zeigen. Als die Frau den Kasten aufschloss, wurde sie von dem „Kunden“ zur Seite gestoßen. Die Angestellte stürzte zu Boden und zog sich dabei eine leichte Kopfverletzung zu. Der Täter griff in den Schaufensterkasten und entwendete daraus diverse Schmuckstücke. Anschließend flüchtete der Mann mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Friedrichstraße.

Folgende Beschreibung veröffentlichte die Polizei gestern. Danach war der Täter etwa 40-45 Jahre alt, hatte kurzes dunkelbraunes Haar, einen leichten Oberlippenbart und ein Tattoo an einem der Handgelenke. Der Mann mitteleuropäischen Aussehens war bekleidet mit einem hellen Hemd, einer dunkelblauen Weste und einer Jeans. Er sprach Deutsch mit „Akzent“ Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02129 9328-6480 entgegen.