1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Polizeibericht: Alfa Romeo wird nach Unfall in Haan abgestellt

Aus dem Polizeibericht : Alfa wird nach Unfall in Haan abgestellt und verliert Öl

Der Fund eines silberfarbenen Alfa Romeo mit starken Unfallschäden gibt der Polizei in Haan Rätsel auf. Die Ermittler hoffen jetzt auf Hinweise.

Der Fund eines silberfarbenen Alfa Romeo mit starken Unfallschäden gibt der Polizei in Haan Rätsel auf. Montagmittag meldeten Zeugen bei Polizei und Feuerwehr, dass auf einem Wanderparkplatz an der Flurstraße ein verlassenes, stark beschädigtes Auto stehe. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wies der Alfa Romeo mit Düsseldorfer Kennzeichen starke Schäden im gesamten Frontbereich sowie einen Achsbruch am rechten hinteren Fahrwerk auf. Die Hauptanstoßstelle eines vermutlichen Verkehrsunfalles befindet sich jedoch vorne links. Der Alfa Romeo war nicht mehr fahrbereit. Da der Motor Öl verlor und dieses in den Waldboden sickerte, informierte die Polizei das Umweltamt und ließ das Fahrzeug abschleppen, um weitere Schädigungen zu vermeiden. Das bereits ausgelaufene Öl und kontaminiertes Erdreich wurden aufgenommen und fachgerecht beseitigt.

Die Ermittler nahmen Kontakt zur Halterin des Unfallwagens auf, die allerdings keine konkreten Angaben zur Unfallursache und zu einem genauen Unfallort geben konnte. Darum sucht das Verkehrskommissariat dringend nach Zeugen, die Hinweise auf einen bisher noch unbekannten Verkehrsunfall geben können, bei dem ein entsprechender Alfa Romeo beteiligt gewesen und dabei an der Fahrzeugfront und am hinteren Fahrwerk erheblich beschädigt worden sein könnte. Hinweise nimmt die Polizei in Haan unter  Telefon 02129 9328-6480 entgegen.

Eine zweite Unfallflucht meldete die Polizei am Mittwoch: Zwischen Freitag, 23 Uhr, und Samstag, 10 Uhr wurde an der Kampstraße ein Gartenzaun in Höhe des Hauses Nr. 168 angefahren. Dabei wurde der Lattenzaun aus seinen Verankerungen gerissen und erheblich beschädigt. Allein der am Zaun entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 500 Euro. er Verursacher fuhr davon.