1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Ostern in Haan: Fauré-Requiem und Pilgergang

Haan : Highlights zu Ostern: Fauré-Requiem und Pilgergang

Die Evangelische Gemeinde macht auf ein musikalisches Highlight an Karfreitag um 11 Uhr in der Evangelischen Kirche aufmerksam. Und Karsamstag wird ein Pilger-Spaziergang angeboten.

Eigentlich sollte das Fauré-Requiem bereits im vergangenen November aufgeführt werden. Nun wurden die Stimmen von der Kleinen Kantorei einzeln eingesungen und anschließend digital zusammengesetzt. Kantor Martin Honsberg und Tonspezialist Ulf Trappmann begehen damit Neuland und machen sich unfaßbar viel Arbeit. Fünf der sieben Sätze des Requiems werden während des Gottesdienstes eingespielt. Musikalische Mitwirkende am Karfreitag sind an der Orgel Frank Schreiber (Velbert), als Sopran Jana Meister, die Kleine Kantorei Haan, Kantor Martin Honsberg; der Online-Gottesdienst wird von Pfarrerin Gabriele Gummel Gummel gestaltet.

Karsamstag bietet die Evangelische Gemeinde einen Pilger-Spaziergang an. Er beginnt und endet an der Evangelischen Kirche. Er ist verbunden mit gottesdienstlichen Elementen: Etwas zum Nachdenken, zum Tun, vielleicht auch zum Hören, ein Bibeltext, Musik / ein Lied. Dafür kann man am Karsamstag zwischen 12 und 16 Uhr eine kleine geistliche Proviant-Tüte in der Kirche abholen. (Danach hängt sie am Bauzaun). An ausgewählten Stationen gibt es Vorschläge für kleine gottesdienstliche Elemente: Ein Gebet zum Losgehen und zum Loslassen. Ein Bibeltext mit Fragen und Raum zum Notieren der eigenen Antworten. Eine kleine Aktion, ein Lied zum Summen oder Hören auf dem Smartphone mit QR-Scanner.