Offene Gartenpforte 2018, Teilnehmer Kreis Mettmann

Kreis Mettmann: Private Gärten öffnen ihre Pforten

Rund 100 Haus- und Villengärten sind dabei, ein Dutzend aus dem Kreis.

(ilpl) Die Aktion „Offene Gartenpforte“ hat viele Freunde. Am Wochenende 14./15. Juli und dann noch einmal am 15./16. September haben Interessenten Gelegenheiten, sich auf eine Gartenreise der besonderen Art zu begeben. Rund 100 Haus- und Villengärten, Park- und Kleingartenanlagen, Stauden- und Gehölzgärten im nördlichen Rheinland öffnen ihre Gartentore. Von den vielen interessanten Gesprächen, Anregungen für die Gartengestaltung oder dem Kennenlernen neuer Pflanzen und Züchtungen profitieren sowohl die Besucher als auch die Gartenbesitzer. Im Kreis Mettmann öffnen fünf Gartenbesitzer ihre Pforten für Besucher. Unter www.offene-gartenpforte-rheinland.de sind alle Adressen und Ansprechpartner nachzulesen und auch eine Broschüre kann dort heruntergeladen werden.

Die Idee der „Offenen Gartenpforte“ geht auf eine Initiative in England aus dem Jahr 1927 zurück. Im Gedenken an Königin Alexandra wurde der National Gardens Scheme Charitable Trust errichtet und das Schöne mit dem Nützlichen verbunden: Die erhobenen Eintrittsgelder kamen einem Hilfsfonds für Krankenpflege zu Gute. In Deutschland verfolgt die Offene Gartenpforte kein karitatives Ziel, und der Eintritt in die teilnehmenden Gärten ist frei.

Die Teilnehmer: Familie Heiligtag, Nordstraße 91 in Mettmann öffnet ihren Bauerngarten am Sonntag, 15. Juli von 10 bis 14 Uhr.

Heinzvolker Weiss, Langfort 2c in Langenfeld, öffnet seinen frei gestalteter Garten mit Anklängen an Asien am Sonntag, 15. Juli von 13-18 Uhr.

  • Kreis Mettmann : Drei Langenfelder öffnen ihre Gärten fürs Publikum

Marlies Bachmann, Rotdornweg 15 in Langenfeld öffnet ihren Garten am: Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Michael Rothen Katzbergstraße 22a in Langenfeld öffnet seinen mediterranen Garten am: Samstag, 14. Juli von 14-17 Uhr und am Sonntag, 15. Juli von 12-17 Uhr.

Pfarrer Günter Ernst, Kirchstraße 7 in Erkrath öffnet seinen Bauerngarten am: Sonntag, 15. Juli von 14-18 Uhr. Er verkauft auch Pflanzen. und bietet Führungen an.

Sabine Baumann, Hespertal 24 in Essen-Heidhausen öffnet ihren naturnahen Garten am Sonntag, 15. Juli von 14-18 Uhr.