1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Ökumenisches Kirchenkino zeigt Film "Philomena"

Haan : Ökumenisches Kirchenkino zeigt Film "Philomena"

Das Ökumenische Kirchenkino lädt für Freitag, 9. Oktober, 19.30 Uhr, ins Evangelischen Gemeindehaus, Flemingstraße 26, zum Kirchenkino ein. Es zeigt den Film "Philomena".

Seine Geschichte: Die fast 70-jährige Philomena begibt sich auf die Suche nach ihrem lange verlorenen Sohn. Im streng katholischen Irland der 1950er und 1960er Jahre wurden unverheiratete Mütter zur Geburt oft in ein Kloster geschickt und danach zur Arbeit zwangsverpflichtet, um die Kosten für die Entbindung zu begleichen und ihre Sünde zu büßen. Wie viele andere Kinder in diesen Fällen, so wurde auch Philomenas Sohn Anthony zur Adoption freigegeben. Nachdem Philomena ihre vier Jahre Zwangsarbeit mit einer Sieben-Tage-Woche bei den strengen Nonnen abgeleistet hatte, verließ sie das Kloster und begann ein neues Leben. Doch jeden Tag dachte sie an ihren Erstgeborenen. Mehrmals versuchte sie, ihren Sohn zu finden - allerdings ohne Erfolg.

An seinem 50. Geburtstag entscheidet sie sich, ihr Schweigen aufzugeben. Ziemlich bald stellt sie fest, dass ihr Sohn vom Kloster in die USA "verkauft" wurde und macht sich dort auf die Suche. Der Film erhielt elf Auszeichnungen und sieben Nominierungen. Er hält eine perfekte Balance von Komik und Tragik. Anschließend gibt es die Möglichkeit zur Diskussion bei einem Glas Wasser oder Wein.

(arue)