Haan: Leseclubs machen Kindern in den Ferien Spaß

Haan : Leseclubs machen Kindern in den Ferien Spaß

Die Stadtbücherei Haan macht für die Sommerferien mehrere Angebote. Start ist am Dienstag, 10. Juli.

Mit Spaß die Lese- und Schreibkompetenz von jungen Menschen erhöhen - das ist das Ziel von SommerLeseClub (SLC) für Schüler weiterführender Schulen und JuniorLeseClub (JLC) für Grundschüler.

Rund 120 Kinder beteiligten sich 2017 an der Ferien-Leseclub-Aktion der Stadtbücherei Haan (Neuer Markt 17), vom 10. Juli bis 1. September ist es nun wieder soweit: Teilnehmende Kinder bekommen in dieser Zeit die Möglichkeit, mit ihrem Clubausweis einen eigens für die Leseclubs erworbenen Bestand an Neuerscheinungen exklusiv zu nutzen. Dass ein Buch wirklich gelesen wurde, belegen die Teilnehmer mit einem kurzen Gespräch bei Abgabe des Buches, indem sie Auskunft über Inhalt und Personen der Handlung geben. Können sie am Ende der Leseclub-Zeit die Lektüre von mindestens drei Büchern nachweisen, erhalten sie eine Einladung zur großen Abschlussparty.

Die weiterführenden Schulen Haans unterstützen den SLC übrigens, indem sie den Kindern die Teilnahme als außerschulische Aktivität im nächsten Halbjahreszeugnis bescheinigen. Dafür müssen die SLC-Kinder nur rechtzeitig ihre Teilnahmeurkunde in der Schule vorweisen. Dies gilt auch für einige, aber nicht alle Grundschulen in Haan. Eltern von Kindern des JuniorLeseClubs sollten daher nachfragen, ob ihre Grundschule die Eintragung ins Zeugnis unterstützt, um eventuelle Enttäuschungen zu vermeiden.

  • Nettetal : Sommerleseclub in der Stadtbücherei gestartet
  • Haan : 119 Haaner Kinder lesen 370 Bücher
  • Moers : Jetzt anmelden für den Moerser JuniorLeseClub

Ermöglicht wurden die Leseclubs durch den Einsatz des Freundeskreises der Stadtbücherei, dem es gelungen ist, die finanzielle Unterstützung der "Haaner Jugendförderung Karin und Gerhard Schmitz Stiftung" einzuwerben, die die Leseaktion mit 1000 Euro unterstützt. Zudem erhält die Stadtbücherei eine Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Höhe von 400 Euro nebst Übernahme der Kosten für Plakate und Flyer. Mit weiteren 420 Euro unterstützt das Land NRW die Abschlussparty.

Die Anmeldung zu den Leseclubs läuft seit einer Woche. Ab Dienstag, 10. Juli, können die Clubkinder Bücher des Sonderbestands entleihen. Am Samstag, 1. September, gibt es die letzte Möglichkeit zur Abgabe der Leselogbücher, Voraussetzung für den Erhalt der Teilnahmeurkunde und die Einladung zur Abschlussparty. Die große Abschlussparty findet am Mittwoch, 12. September, von 16 bis 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Walder Straße 15 statt.

Weitere Informationen in der Stadtbücherei und online unter www.sommerleseclub.de.

(höv)