1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Leinöl-Lappen löst Einsatz von Feuerwehr aus

Haan : Leinöl-Lappen löst Einsatz von Feuerwehr aus

Rauch aus dem Keller eines Wohnhauses an der Turnstraße ließ Bürger am Sonntagabend die Feuerwehr rufen. Ein Atemschutztrupp fand im Keller einen erhitzten Elektro-Hausanschlusskasten und daneben gelagerte, angebrannte Tücher.

Eine Wärmebildkamera zeigte eine erhebliche Erwärmung des gußeisernen Hausanschlusskastens. So wurde angenommen, dass es in dessen Inneren zu einem Brand durch einen elektrischen Defekt gekommen war. Durch den erhitzten Kasten konnten somit die Tücher entzündet worden sein. Bevor die Einsatzkräfte den Hausanschlusskasten öffneten, hatte der Stromnetzbetreiber das Teilstück der Turnstraße stromlos geschaltet.

Überrascht waren die Feuerwehrleute, dass es im Kasten weder Anzeichen eines Brandes noch eines elektrischer Defekts gab. Vielmehr stellte sich heraus, dass die Lappen zuvor in Kombination mit Leinöl verwendet worden waren. Dem Benutzer war aber nicht klar, dass mit Leinöl getränkte Lappen zur Selbstentzündung neigen. Die Lappen hatten also gebrannt und den Hausanschlusskasten erhitzt. Nach Lüftungsmaßnahmen konnte die Feuerwehr Haan, die mit 38 Kräften im Einsatz war, wieder abrücken.

(-dts)