1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Kulturring Haan startet mit Opern-Highlight

Haan : Kulturring startet mit Opern-Highlight

450 Mitglieder zählt der Verein, der seine Fahrten zu Musik- und Kleinkunstangeboten nach einer Corona bedingten Pause nun wieder aufnimmt.

Die ersten Kulturveranstaltungen seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 bietet der Kulturring Haan in diesem Monat seinen Mitgliedern an.

Am Sonntag, 20. Juni, fährt der Kulturbus zum Essener Aalto Theater. Dort wird die weltberühmte Oper „Der Bajazzo“ von Leoncavallo aufgeführt. Langsam geht es los, denn die Oper dauert nur eine Stunde ohne Pause.  Der bekannte Bühnenregisseur Roland Schwab führt Regie.

Die zweite Veranstaltung des Kulturrings führt ins Senftöpfchen nach Köln. Das Kabarett-Theater gibt bekannt: Es gibt wieder frischen Senf im Töpfchen. Den Haanern wird Boogie Woogie, Blues und Jazz der Dreißiger und Fünfziger Jahre serviert. Am Klavier sitzt Stefan Ulbricht und am Schlagzeug Moritz Schlömer, der aber auch das Piano bravourös beherrscht.

Die beiden Musiker stehen seit 14 Jahren zusammen auf der Bühne. Endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen, wird das Duo beflügeln. Auch diese Kulturring-Veranstaltung verspricht einen unterhaltsamen Abend. „Natürlich freuen wir uns, endlich wieder mit unserem Kulturbus unterwegs sein zu können“, sagt Kulturring-Vorsitzender Achim London.

  • Kampfsportschule in St. Tönis : Mitglieder retten Kung-Fu-Schule vor dem Aus
  • Seniorenbeirat in Willich : Abschied von den Seniorenbeirat-Mitgliedern
  • SG Gierath Sportanlage
    Situation der Jüchener Sportvereine : Weitere Austritte bei Sportvereinen

Vor nicht allzu langer Zeit konnte er mit seinen Mitgliedern das 50-jährige Bestehen des Kulturvereins festlich begehen. Aber vor allem für die Mitglieder freuen sich Achim London und seine ihn unterstützende Ehefrau. Denn die Kulturangebote seien von den zum Teil betagten Mitgliedern sehnsüchtig herbeigesehnt worden.

Endlich können sich die Mitglieder wieder treffen und mit Gleichgesinnten austauschen.  Der Verein zählt inzwischen 450 Mitglieder