Haan: Kulturring: Die Zukunft des Haaner Vereins ist gesichert

Haan: Kulturring: Die Zukunft des Haaner Vereins ist gesichert

Der Kulturring Haan macht weiter. Der Verein bietet seinen rund 900 Mitgliedern bis zu 100 Veranstaltungen pro Jahr an. Gemeinsam besuchen die Kultur-Interessierten aus Haan, Hilden, Erkrath, Mettmann und der bergischen Region Theater, Konzerte, Ballett, Oper, Lesungen und spezielle Events. Seit 1969 galt dies für die 'Saison' von September bis Juni; der Vorstand beabsichtigt, zukünftig das Angebot auszuweiten - ganzjährig auf 12 Monate.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Mitgliedsbeitrag soll auf monatlich 10 Euro angehoben und eine Teilzeitkraft für die administrativen Aufgaben eingestellt werden. Eine Aktualisierung der Satzung steht bei der nächsten Mitgliederversammlung im Juli zum Beschluss an. Der Vorstand will das Angebot ausweiten. Von Juni bis September bietet etwa der Altenberger Kultursommer eine Vielzahl von Konzerten und Lesungen an historischen Spielstätten an, im Juli steht beim "Talflimmern", das Open-Air-Kino in Wuppertal, ein filmisches Highlight an. Und im August kommt die legendäre US-amerikanische Folk-Sängerin Joan Baez nach Köln. "Es gibt so viele, tolle Sommer-Kulturangebote, die wir zukünftig für unsere Mitglieder anbieten möchten", erläutert Vorsitzender Rolf Heepe.

Der Kulturring organisiert die Tickets, handelt Sonderkonditionen für Mitglieder aus und chartert für eine Hin- und Rückfahrt ohne Parkplatzsuche die Busse. Infos unter "kulturring-haan@gmx.de" oder Telefon 02129 345 78 30.

(-dts)