1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Krankenhaus nach Tiefbau-Unfall telefonisch nicht erreichbar

Leitungsstörung : Bagger durchtrennt Kabel – Krankenhaus ohne Telefon

Das St.-Josef-Krankenhaus ist seit Dienstagnachmittag telefonisch nicht zu erreichen. Im Laufe des Mittwochabends soll der Schaden behoben sein, kündigte die Telekom an.

Die Zentrale des  St.-Josef-Krankenhauses ist offenbar mehr als einen Tag lang ohne Telefonverbindung. Im Laufe des Mittwochabends solle der Schaden behoben sein, kündigte die Telekom an. Besonders kritisch: Das Krankenhaus sei damit auch für die Angehörigen der Patienten nicht erreichbar, wie Kplus-Sprecherin Cerstin Tschirner bestätigte. Einige von ihnen hätten die Polizei angerufen, um zu fragen, was los sei.

Der Telekomsprecher erklärte auf Anfrage, der Grund sei ein Schaden an einem Verzweigungskabel. Es sei bei Tiefbauarbeiten einer Fremdfirma von einem Bagger durchtrennt worden. Von der Störung des Telefons und des Internets betroffen seien Anschlüsse im Gebiet Robert-Koch-/Flemingstraße – darunter auch das Krankenhaus: „Zur Zeit arbeiten unsere Techniker mit Hochdruck an der Instandsetzung des Kabels“, sagte der Sprecher, der davon ausging, die Verbindung im Laufe des Mittwochabends wiederherstellen zu können. „Wir stehen in Kontakt mit der Krankenhausleitung“, betonte er.Problem: „Zur Entstörung musste die Schadenstelle zunächst umfangreich vom Erdreich befreit und das Kabel freigelegt werden.“