1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Konzerte und Theater in Haan​: Kulturprogramm startet in die neue Saison​

Konzerte und Theater in Haan : So startet das Kulturprogramm in die neue Saison

Nach der Sommerpause startet die städtische Kultur in der Gartenstadt wieder durch. Bis zu den Herbstferien wird fast jedes Wochenende etwas geboten.

Mit Vollgas geht das Kulturprogramm der Stadt Haan in das zweite Halbjahr. Ob Konzerte, Volksfeste, Theater oder Märkte – zwischen August und Jahresende gibt es für die Bürger eine Fülle von Möglichkeiten, unbeschwerte Stunden zu erleben.

Unter dem Titel „Spiegelwelten“ inszeniert ein internationales Künstlerteam (FormatART) um die in Haan lebende Star-Pianistin Lisa Smirnova eine einzigartige Kunstaktion, bei der sich digitale Medienkunst, eine Open-Air-Percussion-Performance und die live gespielte Klaviermusik von Johann Sebastian Bach in ein „Walk – Along“ Straßenereignis verwandeln. Termin: 20. August, 13 bis 16 Uhr, Wilhelmstraße 20/21.

 Das Kindertheater-Stück Pinocchio präsentieren die Schauspieler der Burgholzbühne aus Dinslaken auf dem Karl-August-Jung-Platz im Rahmen des zweitägigen Haaner Open Airs.
Das Kindertheater-Stück Pinocchio präsentieren die Schauspieler der Burgholzbühne aus Dinslaken auf dem Karl-August-Jung-Platz im Rahmen des zweitägigen Haaner Open Airs. Foto: Stadt Ratingen

Zwei Feste locken noch im August. Am 20./21. August wird auf dem Dorfanger wieder das Dorffest gefeiert. Eröffnung ist am 20. August um 15 Uhr. Organisiert wird das Gruitener Familientreffen wieder vom Verein Dorffest Gruiten. Eine Woche später (vom 26. bis 28. August) findet im Park Ville d’Eu wieder das Weinfest mit dem französischen Markt statt. Zum 14. Mal bieten Winzer aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands ihre hochwertigen Weine und Spirituosen an. Verschiedene Gastronomen versorgen die Besucher mit köstlichen Speisen aller Art. Der Französische Markt bietet unter anderem landestypische Spezialitäten wie Käse, Wurst und Brot, aber auch Seife, Schmuck und vieles andere mehr. Begleitet wird das Fest an allen drei Tagen mit beschwingter Live-Musik.

  • Zeugen werden gebeten, sich bei der
    Polizei sucht Zeugen : Gleich zwei Geschäftseinbrüche in Haan
  • Leandra Fuchs (29) ist Haans neue
    Neue Koordinatorin „Kinderfreundliche Kommune“ : Wie Leandra Fuchs Haan noch kinderfreundlicher macht
  • 2020 lief die Unitas, hier Jannik
    Handball-Testspiel : Unitas präsentiert HSG Konstanz gegen Bergischer HC

Der 2. Haaner Gartenherbst des Vereins „Haaner Gartenlust“ auf dem Karl-August-Jung-Platz lockt am Sonntag, 4. September, mit mehr als 70 Ausstellern aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden. Die Besucher dürfen ein außergewöhnliches Sortiment an Pflanzen erwarten – von Rosen über Stauden und Einjähriges bis hin zu Gemüsepflanzen, Kakteen, Moorpflanzen und Alpinem sowie erlesenes Kunsthandwerk und ausgefallene Deko. Parallel dazu sind Privatgärten in Haan und Gruiten (13 bis 17Uhr) geöffnet; einige davon an der Wegstrecke des Neandersteigs. Der Eintritt ist frei.

Fünf Jahre schon erfreut sich das „Haaner Open Air“ großer Beliebtheit. Zum ersten besonderen Geburtstag gibt es deshalb gleich drei Angebote. Am Samstag, 10. September, gib es ab 14 Uhr Kindertheater. Die Burghofbühne Dinslaken führt das Stück „Pinocchio“ auf. Eintritt frei. Um 18 Uhr übernimmt dann Lars Redlich. Auf der Wiesenbühne spielt er sein musikalisches Kabarett-Programm „Lars but not least“. Am Samstag ist die Wiesenfläche im übrigen bestuhlt. Am Sonntag, 11. September, begrüßt die Kulturarbeit die Bergischen Symphoniker, die mit einer gelungenen Mischung aus Klassik und Filmmusik den Nachmittag gestalten. Das Orchesterkonzert am Sonntag findet wie gewohnt als Picknick-Veranstaltung ohne Sitzplätze statt. Erstmalig wird im Rahmen des Orchesterkonzertes der Heimatpreis Haan verliehen. Lokale Gastronomen runden das Wochenenderlebnis kulinarisch ab.

 Lars Redlich tritt auf dem Karl-August-Jung-Platz auf.
Lars Redlich tritt auf dem Karl-August-Jung-Platz auf. Foto: Stadt Haan

Ein Kammerkonzert „Du Baroque à Gruiten“ beginnt am Donnerstag, 22. September, 19 Uhr in der evangelischen Dorfkirche in Gruiten-Dorf. Im Rahmen der Städtepartnerschaft Haan und Eu gastieren der französische Musiker Jean-Pierre Menuge und Gäste in der Barockkirche. Präsentiert werden, passend zum Ambiente der kleinen Kirche, ausgewählte Stücke des Früh- und Hochbarock von Falconieri, Händel, Bach und Telemann.

 Mit rund 400.000 Besuchern ist die Haaner Kirmes die größte im Bergischen Land. Das traditionelle Volksfest lockt mit zahlreichen Schaustellern, Fahrgeschäften und Imbissbuden Besucher auch aus dem weiten Umland nach Haan. Dann verwandelt sich die Haaner Innenstadt in ein buntes Treiben. In diesem Jahr wird bereits ab Freitag gefeiert.

Ein altes Schlachtross der Kabarett-Bühnen macht am 22. Oktober in Haan Station. Wilfried Schmickler ist ab 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Adlerstraße zu erleben. Schmickler ist einer der großen Politkabarettisten dieses Landes, und nach über 40 Bühnenjahren präsentiert er in Haan sein neues Programm „Es hört nicht auf“. Er prangert die Idiotie und Ungerechtigkeiten in dieser Welt an, tritt gegen soziale Ungleichheit, gegen Hass und Intoleranz an. Seine Lust dem etwas entgegen zu setzen hört aber auch nicht auf. Und so reist er wieder über die Bühnen dieser Republik

 Ein Spendenabend zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe wird das Konzert der Band „Sarah Conner Tribute – Ninis Band Projekt“ werden. Termin: 29. Oktober, 19 Uhr, Aula Adlerstraße.

Der Pyramidenmarkt dauert in diesem Jahr vom 18. November bis zum 31. Dezember. Der kleinste Weihnachtsmarkt im Kreis Mettmann öffnet wieder rund um die beliebte Haaner Pyramide auf dem Brunnen rund vom Neuen Markt.

Weitere Termine für Konzerte, Theater und Kleinkunst gibt es zum Beispiel in der Musikschule (Dieker Carré, Dieker Straße 69), im Rockin‘ Rooster Club (Dieselstraße 5), in der Alten Pumpstation (Zur alten Pumpstation 1) oder in den Kirchen. Sie sind auch aufgeführt im Kulturkalender (www.haan.de/Kultur-Freizeit/Kultur/Kulturkalender/): Da wären zum Beispiel das Comedy-Programm von „Dat Rosi“ (4. September, 17 Uhr) im RRC, ein Konzert der katholischen Chöre in der Haaner Pfarrkirche (4. September, 17 Uhr), Konzerte in der Musikschule (16. September, 30. September, 11., 18., 23., 27., 30. November und 14. Dezember).

Mit der Kultur ist es 2022 am Silvestertag allerdings nicht zu Ende: Am 5. Februar kommt das Niederrhein-Theater mit einem Kindertheaterstück nach Haan. Für den 17. März ist der 1. Haaner Poetry Slam geplant. Und ein zweites Gastspiel des Niederrhein-Theaters ist für den 26. Mai vorgesehen; dann allerdings mit einem Abend für Erwachsene.