Haan: "Kötergedöns" gibt Malbuch heraus

Haan : "Kötergedöns" gibt Malbuch heraus

Erlös aus dem Verkauf von Buch, Stiften und Schlüsselband geht an den Verein.

"Kötergedöns" ist ein junger, engagierter und lokaler Verein aus Haan, der sich dem Zusammenleben zwischen Mensch und Hund in Haan widmet. Er hat gemeinsam mit dem Künstler und Illustrator Christoff Schwarz sowie Nina Maas, die als Fördermitglied den Verein im Bereich PR unterstützt und die Geschichte geschrieben hat, ein Malbuch entworfen.

Darin geht es um einen kleinen Hund, der während eines Einsatzes von einem Feuerwehrmann gerettet wird. Die Botschaft ist, dass Hunde einen absolut positiven Einfluss auf das Umfeld haben können, auch im Berufsleben. Mehr wird nicht verraten, denn es steht alles im Buch. "Es ist aber nicht nur ein Buch, sondern es bietet zusätzlich die Möglichkeit, dass einige Bilder ausgemalt werden können", erläutert Nina Maas. Somit haben die Kinder doppelt Spaß mit dem praktischen Malbuch das den Titel "Flori Feuerwehr Hund" trägt.

Passend zu der Idee hat der Förderpartner Crimex Düsseldorf GmbH Buntstifte gesponsert, die Interessierte mit dem Buch im Set wie auch mit weiteren Artikeln, zum Beispiel einem Kötergedöns-Schlüsselband oder einem biologisch abbaubaren Kötergedöns-Kugelschreiber, kaufen können. Der Erlös geht zu 100 Prozent an den Verein "Kötergedöns", der damit wiederum Projekte und Vereine unterstützt, die sich für Tiere und in erster Linie für Hunde einsetzen.

Am 16. Juni wird das Buch unter anderem beim "Tag der offenen Tür" der Feuerwehr Haan verkauft. Weitere Verkaufsstellen, die ab Mai das Buch anbieten, werden zeitnah auf der Webseite www.koetergedoens.de veröffentlicht.

(arue)