Klimaschutz in der Stadt Haan

Haan : Rathaus hat den Klimaschutz auf dem Plan

Seit drei Jahren gibt es eine Arbeitsgruppe Klimaschutz in der Haaner Stadtverwaltung. Stadtradeln, E-Mobilität und Überlegungen zum Rathausneubau sind erste Ergebnisse.

(-dts) Seit drei Jahren gibt es eine Arbeitsgruppe Klimaschutz in der Stadtverwaltung. Auf Anfrage von Meike Lukat (WLH) berichtete Bürgermeisterin Bettina Warnecke im Stadtrat, dieses Gremium habe sich in den letzten Jahren mehrfach getroffen – und auch schon sichtbare Resultate erzielt. So sei die Teilnahme an der Aktion Stadtradeln ein Ergebnis. An der Aktion besteiligten sich 16 Teams, 171 Radler und sechs Mitglieder des Kommunalparlamentes, bewältigten während der drei Wochen 49.916 Kilometer mit dem Fahrrad und sparten gut sieben Tonnen Kohlendioxid ein. Inzwischen gebe es im Fuhrpark mehrere Elektroautos und -fahrräder. Öffentliche Ladesäulen für E-Autos seien in Planung. Die Wirtschaftsförderung habe, zusammen mit den Stadtwerken, E-Bike-Ladestationen initiiert. Auch Überlegungen, den Neubau des Rathauses zu empfehlen, habe es „nicht zuletzt aufgrund des energetischen Zustandes des Verwaltungsgebäude gegeben. In der zweiten Jahreshälfte 2018 werde die Verwaltung einen Bericht zur Umsetzung des 10-Punkte-Klimaprogrammes vorlegen, kündigte Bettina Warnecke an.

(-dts)