Haan: Kleiderkammer bittet um Spenden

Haan : Kleiderkammer bittet um Spenden

Männerkleidung in kleinen Größen und warme Wintersachen sind gefragt.

die Kleiderkammer Haan hat nach kurzer Weihnachtspause ihre Arbeit wieder aufgenommen - in der neuen Rechtsform als gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschafter sind neun Aktive aus dem Kleiderkammer-Team und die Bürgerstiftung für Haan und Gruiten.

Gemeinnützigkeit bedeutet, dass alle Erträge der Gesellschaft für gemeinnützige Zwecke verwendet und grundsätzlich nicht an die Gesellschafter ausgeschüttet werden dürfen, sofern die Gesellschafter nicht ihrerseits gemeinnützig sind.

Das Kleiderkammer-Team arbeitet nach wie vor unentgeltlich. Es ist nach den positiven Erfahrungen der vergangenen drei Jahre sehr zuversichtlich, dass die Kleiderkammer auch weiterhin ihren sozialen Auftrag erfüllen wird. Die Sachspenden der Haaner sind dafür jedoch die wichtigste Voraussetzung.

Im Winter benötigt die Kleiderkammer vor allem warme Kleidung aller Art. Wie immer fehlt dem Angebot modisch-sportliche Kleidung für ältere Jungen beziehungsweise Jugendliche und Herrenkleidung in kleinen Größen (S/M bzw. 44-52). Auch wünscht sich das Team der Kleiderkammer mehr Winterschuhe für Kinder. Gerne werden auch Drogerieartikel entgegen genommen, wie zum Beispiel Shampoo, Duschgel oder Deos, allerdings keine angebrochenen Packungen. In der Haushaltsabteilung sind große Töpfe und Pfannen stets stark nachgefragt. Aktuell sind wieder Karnevalskostüme für Kinder wie Erwachsene im Angebot.

In Kürze erhält die Spendenannahme ein neues Rolltor. Bis dahin sind Spender und Gäste gebeten, das Fahrzeug auf dem Parkplatz abzustellen und sich am Kundeneingang im Innenhof zu melden. Das Team ist dann gerne beim Ausladen behilflich. Das Befahren des Innenhofs ist nicht gestattet.

Spenden kann man montags von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 19.30 bis 20.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 15.30 bis 17.30 Uhr, außerdem am Samstag, 13. Januar und 10. Februar, von 9.30 bis 11.30 Uhr. Am 8. Februar (Weiberfastnacht) und am 12. Februar (Rosenmontag) bleibt die Kleiderkammer geschlossen.

(arue)
Mehr von RP ONLINE