1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

"Klasse 2000" an Grundschulen vom Lions-Club sucht Sponsoren

Haan : Mit "Klaros" Hilfe bleiben Kinder gesund

Der Lions-Club finanziert das Gesundheitsprojekt "Klasse 2000" an den Grundschulen - und sucht jetzt Sponsoren.

Seit 2008 wissen alle Haaner Grundschulkinder, wer Klaro ist - die Bollenberg-Kinder sogar schon seit 2005. Klaro ist das Maskottchen von Klasse 2000. Und dieses Projekt fördert die Aufklärung und die Erziehung von Grundschulkindern zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden, Gewalt- und Suchtvorbeugung.

Die Haaner Gesundheitsförderin Angelika Pfuhlmann besucht im Auftrag des Vereins "Klasse 2000" dreimal im Jahr alle Haaner und Gruitener Grundschulkinder. "Da kommt Klaro" heißt es in den Schulfluren, wenn Frau Pfuhlmann erscheint. Später wird das Erlernte mit den Klassenlehrern im Sachunterricht vertieft. Die Gesundheitsförderin und die Lehrer bleiben das ganze Jahr über in engem Kontakt und die Entwicklung der Kinder wird beobachtet.

Die Kinder lernen zum Beispiel wie man sich gesund ernährt. Oder mit Hilfe eines Atemtrainers erfahren sie, wie man richtig atmet und mit einem Stethoskop hören sie zum Beispiel den Herzschlag des Banknachbarn. Den Statistikern darf man glauben, dass es signifikante Unterschiede gibt im Gesundheitsverhalten von aufgeklärten und nicht aufgeklärten Kindern. In Kontrollgruppen haben am Ende der 7. Klassen 7,9 Prozent der ehemaligen Klasse 2000 Kinder schon einmal geraucht gegenüber 19,7 Prozent der nicht entsprechend aufgeklärten Schüler. Auch beim Alkohol-Rauschtrinken wurden ähnliche Unterschiede erkannt. Der Lions Club Haan unterstützt dieses Gesundheitsprojekt an Haaner Grundschulen. "Wir wollen Kindern ins Leben helfen" resümiert Dr. Frank Jung vom Lions Club Haan. Und darum startet der Lions Club jetzt eine Sponsoring-Aktion zugunsten dieses Projektes. Ansprechen wolle man Persönlichkeiten und Unternehmen, denen das Wohl der Kinder besonders am Herzen liegt. Bisher war die Stadt-Sparkasse Haan Hauptsponsor von Klasse 2000. Das Bankinstitut wolle sich nun aber anderen Projekten zuwenden, sagte Dr. Frank Jung.

Für 33 Haaner und Gruitener Grundschulklassen werden also jetzt Sponsoren gesucht, die etwa 110 Euro pro Klasse und Jahr zur Verfügung stellen. Sehr persönlich wird dann die Verbindung von Spender und Schulklasse, wenn eine Spendenurkunde im Klassenraum aufgehängt wird. In Nordrhein Westfalen beteiligen sich 17 Prozent aller Grundschulen an Klasse 2000. In Haan sind tatsächlich alle dabei. Die Schulleiter der fünf Haaner Grundschulen sowie der Lions Club Haan hoffen, dass dieses Projekt mit Hilfe von Spendern auch in Zukunft fortgeführt werden kann.

(gund)