1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Jugendparlament in Haan wird neu gewählt

In Haan wird gewählt : 2800 Jugendliche wählen ihr Parlament

Die Stimmabgabe ist an den weiterführenden Schulen und am 11. Dezember im Rathaussaal möglich. Die Entscheidung der 2800 Wahlberechtigten wird öffentlich ausgezählt.

Haaner Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 21 Jahren wählen in der kommenden Woche das neue Jugendparlament der Stadt Haan. Von Montag bis Samstag können die rund 2800 Wahlberechtigten ihre Stimme für einen von 28 Kandidierenden abgeben. Alle Wahlberechtigten sind per Post über die anstehende Wahl informiert worden.

Die Stimmabgabe ist zwischen Montag bis Freitag in den weiterführenden Schulen möglich, am Samstag im Sitzungssaal des Rathauses. Zu diesem Termin werde es noch eine gesonderte Information hinsichtlich der Corona-Zugangsbeschränkungen geben.

Termine in der Wahlwoche: Montag und Dienstag, 6./7. Dezember, 9.30 bis 13 Uhr, Schulzentrum Walder Straße Mittwoch und Donnerstag, 8./9. Dezember, 9.30 bis 13 Uhr, Städtisches Gymnasium Freitag, 10. Dezember, 9.30 bis 13 Uhr, Freie Waldorfschule Gruiten Samstag, 11. Dezember, 15 bis 18 Uhr, Sitzungssaal des Rathauses, anschließend öffentliche Auszählung.

Der Koordinator für das JuPa, Daniel Oelbracht, und der städtische Jugendreferent, Peter Burek, beantworten gerne alle Fragen. Daniel Oelbracht ist zu erreichen unter Telefon 0173 5433411 und per E-Mail (daniel.oelbracht@gmail.com), Peter Burek ist zu erreichen unter Telefon 02129 911-471 und per E-Mail (peter.burek@stadt-haan.de).