1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

In Haan steht ein Ford Focus in Flammen. 10.000 Euro Schaden.

Haan : „Seltsamer Geruch“ – Auto brennt aus

Ein Ford Focus brennt auf einem Parkplatz an der Bergischen Straße. Die Einsatzkräfte vermuten einen technischen Defekt als Auslöser. Die Fahrerin berichtet von einem „seltsamen Geruch“, den sie zuvor wahrgenommen hat.

Mindestens 10.000 Euro Schaden hat ein Fahrzeugbrand am Dienstagabend, 29. Januar, verursacht. Polizei und Feuerwehr sind gegen 17.20 Uhr alarmiert worden: Auf dem Parkplatz eines Yoga-Studios an der Bergischen Straße in Haan brennt ein Auto, teilte der Anrufer mit.

Als die Einsatzkräfte dort eintreffen, steht der Motorraum und die gesamte Fahrzeugfront eines geparkten PKW Ford Focus mit Dortmunder Kennzeichen in Flammen. Das teilt die Polizei gerade mit.

Die Haaner Feuerwehr löscht den Brand sehr schnell und verhindert, dass das Feuer noch auf den gesamten Wagen und auf die benachbarte Bebauung übergreifen kann.

An dem Fahrzeug entsteht bei dem Feuer ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn auf 10.000 Euro.

Nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei wurde das Feuer von einem technischen Defekt im Motorraum verursacht. Nach Angaben der 57-jährigen Fahrerin des Fords, welche den Wagen nur wenige Minuten vor der Brandentdeckung durch Zeugen abstellte und verließ, hatte der Focus schon zu diesem Zeitpunkt seltsam gerochen.

Der nicht mehr fahrbereite und wahrscheinlich totalbeschädigte Wagen wurde abgeschleppt. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit.

(tobi)