Ein Jahr für soziale Arbeit Zwei Stellen für „BufDis“ beim Haaner TV

Haan · Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Leute von 18 bis 26 Jahren. Hier lernen sie, Verantwortung zu übernehmen. Der HTV bietet ab September wieder zwei Stellen an.

Der Bundesfreiwilligendienst bereitet auch auf den späteren Arbeitsalltag vor.

Der Bundesfreiwilligendienst bereitet auch auf den späteren Arbeitsalltag vor.

Foto: dpa/Britta Pedersen

Freiwilligendienste im Sport sind ein Erfolgsmodell. Beim Haaner TV haben sie sich über einen Zeitraum von mehr als fünfzehn Jahren hinweg entwickelt und sind heute ein wichtiger Baustein in der Vereins- und Personalentwicklung sowie in der Bildungsarbeit.

Ab dem 1. September bietet der HTV wieder zwei Stellen für den einjährigen Bundesfreiwilligendienst an. Die Aufgabenbereiche umfassen die aktive Mitarbeit im Vereinsgeschehen, unter anderem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in diversen Sportgruppen und Abteilungen, die Mitarbeit im CityFit und der Geschäftsstelle, sowie das Mitwirken bei der Veranstaltungsorganisation und -durchführung. Außerdem könne während des Bundesfreiwilligen-Dienstes die Ausbildung zum staatlich anerkannten Übungsleiter C absolviert werden, teilt der HTV mit. So könne ein Absolvent auch über das BFD-Jahr hinaus im Breitensport tätig sein.

Bewerben können sich alle, die ihre Schulpflicht erfüllt haben. In der Regel werden die Dienstzeiten auch als Wartesemester vor dem Studienbeginn angerechnet (für mehrere Studiengänge gilt das BFD-Jahr als Praktikum). Weitere Infos unter der Telefonnummer 02129-56550.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort