1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Haaner Tafel sucht Sponsoren für Kleinlaster

Haan : Haaner Tafel sucht Sponsoren für Kleinlaster

Der alte Lieferwagen ist reparaturbedürftig. Daher soll mit Spenden jetzt ein neuer gekauft werden.

Freunde und Förderer der gemeinnützigen Einrichtung "Die Tafel" in Haan erhalten in den kommenden beiden Monaten Post: Im Auftrag der "Tafel" sucht die Firma B. Greive Sozialsponsoring & Marketing aus Haltern am See nach Sponsoren. Sie sollen dabei helfen, für die Einrichtung ein neues Fahrzeug zu finanzieren.

Der alte Lieferwagen ist mittlerweile sieben Jahre alt, "und mit den Reparaturen geht es langsam los", berichtet Hubert Gering, Geschäftsführer des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer (SKFM). Der Sozialdienst ist Träger der Haaner Tafel. 120 Bedarfsgemeinschaften versorgt die Haaner Tafel zurzeit mit Lebensmitteln wie Milch und Nudeln, Obst und Gemüsen und vielem mehr. Dazu ist der Lieferwagen täglich nicht nur in Haan, sondern auch in Hilden und Erkrath im Einsatz, um Spenden abzuholen und sie ins Lager (Am Höfgen) und von dort zur Ausgabe an der Ellscheider Straße (Freie Evangelische Gemeinde) zu bringen. Rund 70 000 Kilometer haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter um den SKFM-Vorsitzenden Siegbert Vogt und den Projektleiter der Haaner Tafel, Bernd Fürstenberg - 70 sind es insgesamt - so schon abgefahren, immer als Kurzstrecke, wie Gering betont. Diese Belastung ist dem seinerzeit ebenfalls über Spenden finanzierten Fahrzeug anzumerken: "Die Sitze sind verschlissen, die Türen klemmen."

Die Wunschliste für das neue Fahrzeug ist schon geschrieben. Ein Opel Combo soll es sein, ein Serienmodell ohne Schnickschnack. Einzige Besonderheit ist eine Hygieneausstattung im Laderaum, die gewährleistet, dass die Flächen dort besonders gut abzuwischen sind. Rund 20 000 Euro sind zur Anschaffung des Lieferwagens nötig - Geld, das die Firma Grieve über Sponsoren beschaffen will. Dazu hat ihr der SKFM eine Liste möglicher Freunde und Förderer zusammengestellt. Für den Beitrag, den sie an die Tafel spenden, wird ihnen ein Werbeaufdruck auf dem Lieferwagen garantiert. Die Tafel verpflichtet sich, das Fahrzeug fünf Jahre lang zu nutzen. So sind die Logos der Sponsoren mindestens fünf Jahre lang im Straßenverkehr präsent. Die Betriebskosten des Fahrzeuges wie Benzin, Versicherung und Reparaturen werden ebenfalls über Spenden finanziert. "Das funktioniert", sagt Gering, wenngleich sich die Zahl der Sponsoren leicht reduziert."

Kontakt Wer das Projekt für die Haaner Tafel unterstützen will, kann sich melden unter Telefon 0170 2740355, 02129 377843 oder 02129 377845.

(arue)