Haaner Schützenverein empfängt die Sportfreunde aus Eu

Haan : Haaner Schützenverein empfängt die Sportfreunde aus Eu

Eine Delegation aus insgesamt zwölf Mitgliedern des Partnerschützenvereins Societé de Tir du Canton d’Eu waren am Wochenende zu Gast in Haan. Wieder einmal waren auch neue Teilnehmer dabei. Das sei ein Zeichen dafür, dass die inzwischen seit 43 Jahren bestehende Partnerschaft der beiden Schützenvereine lebendig bleibt.

Sie gehöre zu den längsten Partnerschaften von Vereinen beider Städte, teilte der Haaner Schützenverein mit.

Da die Gäste aus Frankreich erst am Freitagabend am Vereinsheim eintrafen, wurde nur noch gemeinsam mit den Gastfamilien gegrillt und Neuigkeiten ausgetauscht. Am nächsten Tag stand ein ausgedehntes Mittagessen, der Besuch einer Straußenfarm und am Abend ein reichhaltiges Buffet auf dem Programm.

Am Sonntagmorgen wurde das traditionelle Gästeschießen veranstaltet. In vier verschiedenen Disziplinen konnten die Gäste aus Eu ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.  Die Resultate waren dabei teilweise so gut, dass für die Ermittlung der Sieger die Platzierung der Schüsse in der „Zehn“ herangezogen werden mussten.

Die beiden Vorsitzenden der Schützenvereine Uwe Gohrbandt und Pierre Hamman waren sich darin einig, dass aus der Partnerschaft beider Vereine längst viele Freundschaften entstanden sind. Die französischen Gäste wurden auch von Haans Bürgermeisterin Bettina Warnecke begrüßt, sie bedankte sich für den aktiven Beitrag beider Vereine zur Städtepartnerschaft. Warnecke bat Pierre Hamman Grüße an ihren französischen Amtskollegen auszurichten, der über Pierre Hamman ebenfalls Grüße an sie ausrichten ließ.

Nach einem gemeinsamen Essen im Vereinsheim musste dann leider schon wieder Abschied genommen werden. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf das Treffen im nächsten Jahr in Eu.

Mehr von RP ONLINE