1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haaner Knösterstube: Service läuft im Advent weiter - nur anders

Seniorennetzwerk „Wir sind Haan“ : Knösterstube: Service im Advent

Der Reparaturtreff von „Wir sind Haan“ kann coronabedingt nicht regulär öffnen. Die Tüftler haben aber einen gangbaren Weg gefunden. Wichtige defekte Geräte können jetzt kurzfristig von den Aktiven repariert werden.

Die überhaus beliebte und oft frequentierte Knösterstube des Seniorennetzwerks „Wir sind Haan“ bietet jetzt in der Adventszeit einen Sonderservice an. Wichtige und für den täglichen Bedarf notwendige defekte Geräte können jetzt kurzfristig von den aktiven Ehrenamtlichen der Knösterstube repariert werden. Gedacht ist dabei von den Verantwortlichen an Kaffeemaschinen, Nähmaschinen, elektrische Werkzeuge, Lampen und ähnliches. In den vergangenen Wochen konnten wegen der Pandemie-Beschränkungen kein Knösterstuben-Treff im Forum der katholischen Kirchengemeinde stattfinden. Die Vorgehensweise zum Advents-Repartur-Notdienst bis zum 22. Dezember: Per e-mail ist eine Anfrage mit Angabe des Gerätes zu richten an frank.intveen@t-online.de.

Der Kunde erhält dann die E-mail-Adresse eines Fachmanns, an die er seine Kontaktdaten schickt. Es wird dann ein Übergabetermin vereinbart, indem der Kunde das defekte Gerät vor die Tür des Knösterstuben-Fachmanns stellt. Zuvor hat der Kunde ein Formular mit Haftungsausschluss unterschrieben und dem Gerät beigefügt. Nach Fertigstellung des Gegenstandes meldet sich der Fachmann beim Kunden und vereinbart einen Termin zur Abholung. Das gilt auch für Geräte, die nicht repariert werden konnten. Diese Vorgehensweise ist zwingend erforderlich, um alle persönlichen Kontakte zu vermeiden. Die Knösterer freuen sich über eine Spende nach erfolgter Reparatur. Das Geld wird dann einem sozialen Zweck zugeführt. Weitere Informationen erteilen Torsten Lauterjung (tlauterjung@wirsindhaan.de oder Oliver Brasa (oliver.brasa@web.de. Über eine mögliche Beendigung oder Verlängerung wird Ende Dezember beraten.