1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haaner Gottesdienst wird wegen Coronakrise live auf Youtube übertragen

Haan : Gottesdienst kommt live per Youtube

Über das Internet hat Pfarrer Christian Dörr am Sonntag zu den Gläubigen gesprochen.

Der evangelische Pfarrer Christian Dörr und sein Team haben es möglich gemacht, dass die Haaner Kirchengemeinde nicht auf ihren sonntäglichen Gottesdienst verzichten musste. Zwar waren die Kirchentüren wegen der Corona-Pandemie wie überall im Land geschlossen, aber eine Youtube-Internet-Verbindung brachte die Menschen am Sonntag trotzdem zusammen.

Pünktlich um 11 Uhr stand die Leitung. Im Laufe des Gottesdienstes konnten bis zu 270 Follower im Livestream gezählt werden. Und das, obwohl die Zahl der Abonnenten des Youtube-Kanals der evangelischen Kirchengemeinde Haan bisher nur bei 135 liegt. Schließlich hatte sich die besondere Art des Gottesdienstes in schweren Zeiten sehr schnell herumgesprochen.

Pfarrer Christian Dörr, der seinen Gottesdienst in dieser Form ohne Besucher noch nie gefeiert hatte, war authentisch und überzeugend. Er verglich sich mit den Fußballern, die ihre Spiele ohne Publikum bestreiten müssen. Aber er sei „froh und dankbar“ für diese Möglichkeit der Kommunikation in schweren Zeiten. In seiner Predigt forderte er seine Zuhörer auf, darüber nachzudenken, ob jeder für sich Gott in diesen Zeiten etwas zutrauen kann. Die Antwort könne durchaus tröstlich sein.

Am Ende des Gottesdienstes wollten die Chat-Grüße im Netz nicht enden. Wer sich meldete, schrieb von Lob und Dankbarkeit für die Initiative der Kirchengemeinde. Der virtuelle Austausch der Gottesdienstbesucher am Computer könne die Tasse Kaffee ersetzen, die in normalen Zeiten hinterher gemeinsam getrunken wird, meinte der Pfarrer. „Das World Wide Web ermöglicht uns ein Netz der Menschen.“ Es stärke die Gemeinschaft über jeden Abstand hinweg. Prädikantin in Ausbildung Birgit Annighöfer-Lütke bedankte sich im Chat für diesen „besonderen Sonntagmorgen“ und sprach sicherlich allen Followern aus der Seele.