Langjähriger Kulturamtsleiter Haan trauert um Fritz Köhler

Haan · Der langjährige Kulturamtsleiter Fritz Köhler ist gestorben, teilte seine Partei, die CDU, am Mittwochabend mit. „Unsere Stadt hat ihm viel zu verdanken.“

 Fritz Köhler war über lange Jahre der Motor der Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu.

Fritz Köhler war über lange Jahre der Motor der Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Fritz Köhler ist tot – das teilte der Haaner CDU-Ortsverein am Mittwochabend mit. „Die CDU Haan trauert um ihr langjähriges Mitglied Fritz Köhler“, schreibt der Vorsitzende der Christdemokraten Vincent Endereß. „Wir trauern mit seiner Frau, seinen Angehörigen und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Fritz Köhler wurde am 19. Oktober 1946 geboren. In den 1960er Jahren gründete er, damals aktiv im Stadtjugendring, mit Marlene Altmann den ersten Jugendtreff an der Bahnhofstraße. Später wurde er Stadtjugendpfleger, baute das Jugendheim unterm Hallenbad und das Haus Grow (Nordstraße) mit auf. Ab 1983 war er Kulturamtsleiter der Stadt Haan. 2011 feierte er als erster Mitarbeiter sein 50-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Haan. Im gleichen Jahr ging er in Rente. Fritz Köhler war Erfinder des Weinfestes und langjähriger Motor der Städtepartnerschaft mit Eu. Bei der Europa-Union ließ sich Fritz Köhler 2021 nach 15 Jahren als Vorsitzender aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellen.

„Fritz Köhler ist seit vielen Jahrzehnten eng mit der Jugend- und Kulturarbeit unserer Gartenstadt verbunden. Über viele Jahre war er das Gesicht des Kulturamtes. Die Eröffnung der Kirmes, das Weinfest, seine Arbeit im Haus Groh, sein Einsatz für eine Gemeinschaft in Europa – die Haanerinnen und Haaner und unsere Stadt haben ihm viel zu verdanken“, schreibt CDU-Vorsitzender Vincent Endereß weiter. „Bei den Böllerschüssen im September, beim ersten Wein im Park Ville d‘Eu und dem Blick auf die Fritz-Köhler-Corner werden wir an ihn denken.“

Die CDU postete diesen Beitrag im sozialen Netzwerk Facebook. Dort machte die Nachricht am Mittwochabend schnell die Runde. Viele Haaner reagierten schockiert und drückten ihre Trauer in den Kommentaren aus: „Ich bin unendlich traurig. Kenne Fritz seit meiner Jugend, und wir haben auch viele Stunden in Haan und Eu gemeinsam erlebt. Ruhe in Frieden. Seiner Familie wünsche ich ganz viel Kraft“, schreibt ein Facebook-Nutzer. „Die Stadt Haan verliert einen Macher“, kommentiert ein anderer. Ein dritter Nutzer ergänzt: „Er hat soviel für Haan getan.“

Wann und woran Fritz Köhler gestorben ist, hat die CDU nicht mitgeteilt. Unklar ist auch noch, in welchem Rahmen und wann die Beerdigung stattfinden wird.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort