1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Pyramide erstrahlt in neuem Glanz

Karussell und Buden laden vom 19. November bis 23. Dezember auf den Neuen Markt : Haaner Pyramide erstrahlt in neuem Glanz

Die 20 Jahre alte Pyramide wird für den Weihnachtsmarkt frisch restauriert. Der Trödelmarkt und auch der Wintertreff fallen in dieser Vorweihnachtszeit aus.

Vom 19. November bis einschließlich  23. Dezember lädt der Haaner Pyramidenmarkt in der Vorweihnachtszeit zum Verweilen ein. In den vergangenen Wochen wurde dazu die Pyramide, die aus der Partnerstadt Bad Lauchstädt stammt, von Stefan Hirt, Boban Krstic, Dennis Blömer und Robin Miles Blasberg vom städtischen Betriebshof restauriert. Das Antriebssystem wurde von Keilriemen auf Eckgetriebe umgestell, alle tragenden Holzstreben wurden erneuert und die Holzfiguren sowie der Propeller  überarbeitet.

Besucher können die Pyramide bei der Eröffnung am 19. November durch Bürgermeisterin Bettina Warnecke, 17 Uhr, bewundern.  „Wir haben für dieses Jahr eigentlich neue Hütten bestellt, bekommen diese wegen Lieferengpässen aber erst im Februar. Das macht wenig Sinn“, erklärt Bastian Mey, ausführender Veranstalter des Marktes, der von dem langjährigen Organisator Teddy Henschke unterstützt wird.  Am Konzept ändert sich wenig. Geöffnet ist der Markt täglich ab 11 Uhr bis in die Abendstunden. Die Stände rund um die große Holzpyramide haben sich in den vergangenen Jahren bewährt: die Bergische Metzgerei Rauschmann/Valbert, ein Glühweinstand, Mandel-Team Andi Hollinderbäumer (Süßigkeiten) – neu ist in diesem Jahr der Fish & Chips-Stand und das Kinderkarussell mit neuem Betreiber. Freitag- und Samstagabend soll es Musik geben. An Totensonntag, 20. November, bleibt der Markt geschlossen. Der Haaner Verein Närrische Zelle lädt auch in diesem Jahr wieder die Haaner Kindergartenkinder dazu ein, den Zaun der Pyramide zu schmücken. Der 5. Dezember (Sonntag) ist Teddybärentag: Jedes Kind, das einem Teddybären zum Pyramidenmarkt mitbringt, bekommt eine Karussellfahrt, einen Kinderpunsch sowie eine Kinderwurst auf dem Weihnachtsmarkt geschenkt Am 6. Dezember ist der Nikolaus zu Gast (14 bis 17 Uhr). Der weihnachtliche Trödelmarkt ist für den 3. April 2022 geplant, auch der Wintertreff fällt aus.

  • Carsten Lehmann vom Betriebshof führte Regie
    Seit 20 Jahren ein Hingucker in der Vorweihnachtszeit in Haan : Bauhofteam bringt Weihnachtspyramide auf Hochglanz
  • Corona-Regeln, Öffnungszeiten, Highlights : Was Sie zum Weihnachtsmarkt in Düsseldorf wissen müssen
  • So war es vor zwei Jahren
    Veranstalter warten Corona-Entwicklung ab : Viele Fragezeichen hinter Weihnachtsmarkt in Weeze

Die Stadt nutzt übrigens das vierte Adventswochenende, um das Stadtjubiläum 100 Jahre Haan zu feiern. „Bislang konnten wir mit den Bürgern noch gar nicht richtig feiern“, erklärt Bürgermeisterin Warnecke. „Jetzt müssen sich die Haaner zur Jubiläumsveranstaltung etwas wärmer anziehen als geplant.“ Nun wird es am 18. und 19. Dezember ein Aktionswochenende geben. Am Samstag, 18. Dezember, wird „Bounce – Bon Jovi Tribute Band“ am Neuen Markt auftreten, Beginn ist um 19 Uhr. Als Vorband spielt Machan & Grafweg (18 Uhr), eine aufsteigende Haaner Nachwuchsband. Nach Stand heute, dürfen 2500 Personen kommen, das Gelände wird daher abgesperrt, 3G-Kontrollen werden durchgeführt. Für Sonntag, 19. Dezember ist ein großes Familienprogramm mit gemeinsamen Adventssingen geplant, um 13 Uhr besucht „Die Maus“ den Pyramidenmarkt.