1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Nach Aufprall kippt Auto auf die Seite

Unfall an Autobahnauffahrt Haan-West : Nach Aufprall kippt Auto auf die Seite

Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Flurstraße in Haan ist eine Person am Montagmorgen in ihrem Auto eingeklemmt worden. Der Fahrer konnte schließlich durch die Feuerwehr befreit werden.

Angaben der Feuerwehr zufolge hatte sich der Unfall um 6.04 Uhr auf der Flurstraße in Höhe der Autobahnauffahrt Haan-West Richtung Wuppertal ereignet. Dabei hatte ein aus Haan kommender BMW einen von der A46 kommenden Skoda aus bislang ungeklärter Ursache in Höhe der Beifahrertür touchiert. Durch die Wucht der Kollision kippte der Skoda auf die Fahrerseite, sodass dessen Fahrer diesen nicht mehr verlassen konnte. Über die Heckklappe gelang es den Einsatzkräften, sich Zugang zum Fahrer zu schaffen und ihn bis zum Eintreffen des Notarztes zu betreuen. Um den Fahrer schließlich aus seiner misslichen Lage zu befreien, wurde das Dach des Fahrzeugs in Absprache mit dem Notarzt aufgeschnitten. Da der Mann über Schmerzen klagte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer des BMW wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert.

Anschließend streute die Feuerwehr die ausgelaufenen Betriebsmittel ab. Für den Einsatz am frühen Montagmorgen waren die hauptamtlichen und freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Haan, der Rettungsdienst aus Haan und Erkrath sowie der Notarztwagen aus Hilden ausgerückt. Im Einsatz waren insgesamt 38 Kräfte mit elf Fahrzeugen, wie die Feuerwehr mitteilt.