Innenstadt Haan Haanerin nach Unfall mit Pedelec im Krankenhaus

Haan · Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einer Pedelec-Fahrerin in Haan hat sich die Fahrradfahrerin schwer verletzt. Sie kam in eine Krankenhaus.

Der Unfallort.

Der Unfallort.

Foto: Polizei

Schwer verletzt worden ist eine 53 Jahre alte Frau am Donnerstagnachmittag in Haan. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, befuhr ein 41-jähriger Autofahrer aus Monheim gegen 13.05 Uhr, mit seinem schwarzen Mercedes E-Klasse-Kombi die Straße Neuer Markt in Haan in Fahrtrichtung Kaiserstraße.

„Beim Abbiegen in die Kaiserstraße sah er nach eigenen Angaben eine 53-jährige Haanerin nicht, die mit ihrem dunkelgrauen Pedelec der Marke Gazelle in gleicher Richtung fuhr. Beim Rechtsabbiegen hielt er deshalb den erforderlichen Seitenabstand zum Zweirad nicht ein“, erklärte ein Polizeisprecher.

Dabei sei es zur „seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge“ gekommen. Die 53-jährige Haanerin habe bei der seitlichen Kollision die Kontrolle über ihr Zweirad verloren. Sie stürzte und wurde dabei schwer verletzt. „Ein angeforderter Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Mettmanner Krankenhaus, wo die Patientin zur stationären ärztlichen Behandlung verbleiben musste“, so der Sprecher weiter. Laut Polizei entstand an den beiden Unfallfahrzeugen nur geringer Sachschaden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort