Haan: Förderverein feiert Sommerfest

Haan : Förderverein feiert Sommerfest

Mit 36.000 Euro hat der Förderverein des St.-Josef-Krankenhauses Haan die Einrichtung allein in diesem Jahr unterstützt. Angeschafft wurden unter anderem drei Patienten-Transportliegen für die Endoskopie.

„Für unser Pflegepersonal bedeuten diese Liegen eine sehr große Entlastung“, sagte Henning Henke, der stellvertretende ärztliche Direktor des Haaner Krankenhauses, beim Sommerfest des Fördervereins und bedankte sich für die langjährige Unterstützung der Freunde und Förderer. 60 von ihnen waren der Einladung des Vereins gefolgt und kamen bei Musik des bekannten Pianisten Matthias Arnold und Speisen und Getränken in der Cafeteria des Krankenhauses zusammen.

 „Ich freue mich, dass wieder so viele von Ihnen gekommen sind“, begrüßte Vereinsvorsitzender Friedhelm Rüffer die Gäste. Er erinnerte daran, dass der Verein bereits seit 1995 das Haaner Krankenhaus unterstützt – mit Hilfe der Mitgliedsbeiträge, aber auch immer wieder durch großzügige Spenden ehemaliger Patienten beziehungsweise Menschen, die das Haaner Haus und seine Arbeit vor Ort unterstützen wollen. „Wir konnten seitdem zahlreiche medizinische Geräte anschaffen und so die Arbeit der Ärzte sowie des Pflegepersonals unterstützen“, sagte Rüffer. Insgesamt wurden 174.000 Euro an das Krankenhaus gespendet. Damit der Verein seine engagierte Arbeit auch in Zukunft fortsetzen kann, warb Rüffer auch um neue Mitglieder.

Mehr von RP ONLINE