1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan eröffnet einen Strand in der Innenstadt

Event in der Innenstadt : Strand bringt Haan in Urlaubsstimmung

Der Haaner Sommer ist eröffnet. Das Programm auf dem Neuen Markt startete mit einem Gottesdienst und Musik.Kinder wurden zu Artisten.

Während mach ein Erwachsener offenbar noch entspannt am Frühstückstisch saß, zog es die Kinder bereits nach draußen in die Sonne: Um kurz nach 10 Uhr übten sich gestern Morgen die ersten jungen Gäste auf dem Neuen Markt im chinesischen Tellerdrehen, ließen das Diabolo kreiseln oder jonglierten mit Bällen. „Meine Tochter steht später mit der Musikschule auf der Bühne und nutzt die Zeit, einiges auszuprobieren“, erklärte Familienvater Daniel Lehmann, nachdem er sich auf einem Sandsack niedergelassen hatte.

Der „Haaner Sommer“ ist gestartet. Der Neue Markt ist in den nächsten sieben Wochen ein wahres Ferienparadies – mit zwei Sandflächen für Spiel und Sport, Bänken, Liegestühlen, jeder Menge Spielzeug und einem großen Veranstaltungszelt. Der gleichnamige Verein hat das Freizeitangebot zur Belebung der Innenstadt bereits zum 12. Mal ehrenamtlich und mit Unterstützung von Wirtschaftsförderung und Sponsoren auf die Beine gestellt. Mehrere Lastwagen Sand haben den Platz in der Stadtmitte in einen Strand verwandelt. Ein Ökumenischer Gottesdienst und die Ansprache der Haaner Bürgermeisterin Bettina Warnecke das Programm. Und am Abend heizte die Gruppe „Page 1“ den rund 300 Gästen mit Soul-, Pop-, Funk- und Latin-Musik ein. „Viele haben auch am Ende des Abends mit angepackt“, freute sich Haaner Sommer-Vorstand Jörg Preuß. Der Sonntag wiederum gehörte den Familien mit Kindern: Der Mobile Mitmachzirkus Hilden war zu Gast in der Nachbarstadt – und hatte Schwungtuch, Gymnastikbänder und vieles andere mitgebracht. „Wir sind zum zweiten Mal hier, weil das Mitmach-Programm wunderbar in die Atmosphäre der Veranstaltung passt“, sagte „Zirkusdirektor“ Christian Meyn-Schwarze. Die Idee für sein Angebot war vor rund zwei Jahrzehnten auf einem Familienurlaub entstanden. „Kinder bis zu Senioren sollen sich bewegen wie im Zirkus“, umriss Meyn-Schwarze das Konzept. Und das kam erneut an: „Das ist genau unser Ding“, sagte Besucherin Lydia Voß, die mit Sohn Oliver (7) und Neffe Felix (6) zum „Haaner Sommer“ gekommen war. „Das Wetter muss man ja schließlich nutzen“, betonte sie. Als „schönen Freizeitausgleich“ bezeichnete sie das Angebot, während der Nachwuchs das Schwungtuch in Bewegung brachte – und die kleineren Kinder nebenan Wasser aus dem Springbrunnen für Sandburgen nutzten. Der Mitmachzirkus wird im Verlaufe der nächsten Wochen noch mehrfach in die Haaner Innenstadt kommen: An mehreren Donnerstagen – dem 19. und 26. Juli sowie am 2. und 23. August erwartet ein „Jongliertreff“ für die ganze Familie jeweils von 17 bis 20 Uhr die Besucher. Und am 19. August ist das Angebot wieder mit dem gesamten Equipment vor Ort.

Viele Höhepunkte für jung und alt versprechen die Organisatoren für die nächsten Wochen. Sie reichen von Sporttreffs und Workshops über Auftritte zahlreicher Musiker bis zum Besuch der WDR-Maus am Haaner Strand am 25. August. Einen Tag später, zum Abschluss des Haaner Sommers, können sich die Gäste den Strand gegen eine Spende nach „Hause holen“.