Haan 120 Trinkflaschen für Haaner Grundschüler

Haan · Die Firma „Westenergie“ startete die Aktion jetzt an der Don-Bosco-Schule. Rund 120 Trinkflaschen verteilt das Energieunternehmen in diesem Jahr an die Haaner Kinder.

 Die Schüler Caspar Bartsch (v.l.), Nika Seeger und Neven Kulas freuen sich über die Trinkflaschen, die von Frederic Kuckhoff, dem kommissarischen Schulleiter, Frithjof Gerstner von Westenergie und Bürgermeisterin  Bettina Warnecke überreicht wurden.

Die Schüler Caspar Bartsch (v.l.), Nika Seeger und Neven Kulas freuen sich über die Trinkflaschen, die von Frederic Kuckhoff, dem kommissarischen Schulleiter, Frithjof Gerstner von Westenergie und Bürgermeisterin  Bettina Warnecke überreicht wurden.

Foto: Westenergie

 Caspar Bartsch, Nika Seeger und Neven Kulas sind ganz schön  aufgeregt, denn in diesen ersten Schultagen passiert ja so viel. Zum Start des neuen Schuljahres durften sich die Erstklässlerinnen und Erstklässler in Haan jetzt auch über Trinkflaschen der Firma „Westenergie“ freuen. Rund 120 Trinkflaschen verteilt das Energieunternehmen in diesem Jahr an die Haaner Kinder, damit während des Lernens auch ja kein Durst aufkommt.

Westenergie-Kommunalmanager Frithjof Gerstner und Bürgermeisterin Bettina Warnecke übergaben die Flaschen jetzt in der katholischen Don-Bosco-Grundschule  an der Thienhausener Straße an Caspar, Nika und Neven, die sie stellvertretend für alle Kinder entgegennahmen.

 „Auch in diesem Jahr sind Nachfrage und Zuspruch von den Grundschulen erfreulich hoch. Es ist schön, zu sehen, dass wir einen Beitrag leisten können, um den Kindern einen besonderen Start in den neuen Lebensabschnitt zu ermöglichen“, erklärte Gerstner.

„Mit einer solchen Trinkflasche werden die Kinder erinnert, genug zu trinken und das ist natürlich wichtig, wenn, wie in der Schule, das Gehirn auf Hochtouren laufen soll. In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Schulstart“, kommentierte Bettina Warnecke.

Die Schulstartaktion ist Teil der Bildungsinitiative 3malE, mit der „Westenergie junge Menschen ebenso wie Erwachsene für Energiethemen begeistern möchte. Kinder, Schüler, Pädagogen und Eltern finden unter dieser Adresse im Internet zahlreiche Möglichkeiten, die Vorschulbildung und den Unterricht mit spannenden Elementen zu bereichern. Dazu gehören Spiele und Experimente, Videos und Exkursionen ebenso wie Lehr- und Lernmaterial.

Neben der Energieversorgung engagiert sich Westenergie nach eigenen Angaben in ihren Partnerkommunen traditionell in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Klimaschutz und Bildung. Über Sponsorings und Kooperationen unterstützt das Unternehmen sowohl kleine Initiativen als auch große Vereine, „um mit den Menschen vor Ort auch auf gesellschaftlicher Ebene gemeinsam die Zukunft zu gestalten“.

Caspar, Nika und Neven gehören auch dazu.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort