Angriff in Haan Duo bedroht Jugendlichen mit Messer

Haan · Gleich zweimal hat ein Duo am Freitagabend einen 16-Jährigen in Haan attackiert und verletzt. Auch mit einem Messer sollen die Angreifer ihr Opfer bedroht haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Haan (isf) Ermittlungen der Polizei zufolge befand sich der 16 Jahre alte Haaner am Freitag gegen 19.50 Uhr gemeinsam mit anderen Jugendlichen auf dem Schulgelände an der Wiesengrundstraße, als es zunächst zu einem Streit kam. Dabei wurde der 16-Jährige von zwei Jugendlichen geschlagen und getreten. Das Duo flüchtete daraufhin.

Gegen 20.45 Uhr, als der Haaner an der Kaiserstraße an der Bushaltestelle wartete, traf er erneut auf seine Angreifer, als er in einer Bushaltestelle saß. Hier sollen sie den Jungen mit einem Messer bedroht und zum zweiten Mal körperlich angegriffen haben.

Dank einer zufällig vorbeifahrenden Rettungswagenbesatzung ließen die Tatverdächtigen von dem Jugendlichen ab und flohen unerkannt in Richtung Kampstraße. Das Rettungskräfte-Team versorgte das Opfer und alarmierte die Polizei. Diese sucht nun nach zwei etwa 16 Jahre alten Jugendlichen, die zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet waren. Einer der beiden soll kurze Haare, der andere lange, nach vorne geformte Haare getragen haben. Hinweise an die Polizei Haan unter Telefon 02129 / 9328 6480.

Der Jugendliche wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen einer Bedrohung eingeleitet.

(isf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort