Betrunken Corsa-Fahrer schrottet Maserati

Haan · Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

In der Nacht zu Sonntag ist ein 22-jähriger Haaner mit seinem Opel-Corsa auf einen Maserati aufgefahren. Laut Polizei war der junge Mann gegen 3 Uhr auf der innerstädtischen Bahnhofstraße in Richtung Hilden unterwegs. Nach Zeugenaussagen fuhr er in Höhe von Hausnummer 43 mit überhöhter Geschwindigkeit und fast ungebremst auf den Maserati M156 eines 30-jährigen Haaners auf, der mit eingeschalteter Warnblinkanlage am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Der 22-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, zeigte aber nach Angaben der Polizei während der Unfallaufnahme deutliche körperliche Auffälligkeiten. Der Atemalkoholtest ergab denn auch einen Wert von annähernd 1,9 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich.

(gut)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort