Haaner Schulen CO2-Tracker und Luftfilter bleiben Thema

Haan · In der Pandemie beschäftigt die SPD weiterhin das Thema Gesundheit an Schulen. Mit einem umfangreichen Fragenpaket haken die Sozialdemokraten nach.

 Felix Blossey ist bildungspolitischer Sprecher bei der SPD.

Felix Blossey ist bildungspolitischer Sprecher bei der SPD.

Foto: Christoph Schmidt

In Anbetracht der Omikron-Variante und dem damit verbundenen starken Anstieg an Neuinfektionen ist die Situation in den Haaner Schulen von großer Bedeutung für die Gesundheit der Kinder, Eltern und die gesamte Bevölkerung. Deshalb hat die SPD-Fraktion bei der Verwaltung für den nächsten Bildungs- und Sportausschuss am 9. März unter anderem angefragt, wie der Stand bei der Beschaffung von CO2-Trackern und mobilen Luftfiltern ist.

Außerdem möchten die Sozialdemokraten in Erfahrung bringen, ob sich von Seiten der Schulleitungen ein kurzfristiger Bedarf an mobilen Luftfiltergeräten ergibt. Ziel dieser Anfrage ist es, die Schulen und die dazugehörigen Schulleitungen, das Lehrpersonal, die Schüler und deren Familien in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie zu unterstützen. „Das sind sehr besorgniserregende Infektionszahlen, die Schulleitungen und das Lehrpersonal in Haan tun alles, was sie können, um den Unterricht am Laufen zu halten. Dafür haben sie mehr Respekt und Unterstützung verdient“, stellt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Felix Blossey fest.

Zur Anfrage gehören außerdem Fragen zu Infektionszahlen unter Schülern und Lehrkräften in Haan, wie sich die parallele Gewährleistung von Präsenz-und Distanzunterricht, sowie die Abläufe in OGS und Ganztag darstellen. Abschließende stellt die SPD-Fraktion die Frage, wie die Sicht der Betroffenen in Form von Eltern- und Schülervertretungen zum aktuellen Schulbetrieb ist.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort