Gymnasium Haan Mitschüler 40 Jahre nach Abitur gesucht

Haan · Der Abijahrgang 1983 trifft sich in diesem Jahr am Kirmesfreitag im September in Haan. Das Organisationsteam sucht noch Mitschüler von früher.

 Der Abiturjahrgang von 1983 (hier ein Bild eines früheren Treffens) kommt am Kirmesfreitag im September in Haan wieder zusammen.

Der Abiturjahrgang von 1983 (hier ein Bild eines früheren Treffens) kommt am Kirmesfreitag im September in Haan wieder zusammen.

Foto: Fries, Stefan (fr)

Vor 40 Jahren haben sie das Abitur am Städtischen Gymnasium Haan geschafft, und das wollen die Schüler von damals heute wieder feiern. Zum 20- und 30-Jährigen hatten sich schon mehr als 80 ehemalige Abiturienten und einige ehemalige Lehrer im Haaner Kulturbahnhof und im Becherhus getroffen. Auch dieses Mal werden wieder viele altbekannte Gesichter erwartet.

Damit noch mehr Schüler von damals kommen, ruft das Organisationsteam mit Alexa Kadlubek (Lukosch), Anette Schaar (Oberbeckmann), Susanne Steindor, Simone Vogler (Niegel), Marion Fitsch (Katzemich), Dirk Mades, Ronald Schild und Michael Kramp alle Mitschüler und Lehrer des Abiturjahrgangs 1983 des Haaner Gymnasiums zum Wiedersehenstreffen auf. Am Kirmesfreitag, 22. September, startet die Feier ab 18 Uhr im Restaurant „Zum Dom“ in der Haaner Rathauskurve.

Beim Treffen wird es neben einem großen Buffet wieder viele schöne Erinnerungen an die Abiturzeit in Bild und Ton geben – und natürlich reichlich Gelegenheit, Erinnerungen aufzufrischen, zu tratschen und zu lachen. „Bei aktuellen Songs und solchen aus der Schulzeit wird sich zwischendurch sicher auch die Möglichkeit ergeben, die alt gewordenen Gelenke etwas zu lockern“, so die Veranstalter weiter.

Viele der gut 140 Kontakte konnten in der Vorbereitungszeit bereits aktualisiert werden, aber einige Ehemalige wurden leider nicht erreicht. Deshalb hat das Organisationsteam die Bitte, den Termin im Freundes- und Bekanntenkreis weiterzutragen und, falls Interesse an dem Wiedersehenstreffen besteht, möchten sich die ehemaligen Klassenkameraden, die noch nicht erreicht wurden, per E-Mail beim Orgateam (michael@kramp-haan.de) melden – oder telefonisch unter 0173-5288653.

(tobi)