Haan: Gebirgsverein wandert und besichtigt ein Bergwerk

Haan: Gebirgsverein wandert und besichtigt ein Bergwerk

Mehrere attraktive Touren stehen für März auf dem Programm. Sie führen fast alle ins Bergische Land.

Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) Erkrath-Haan bietet auch für März attraktive Touren an. Zu allen Aktionen sind Gäste willkommen. Weitere Informationen zu den Ausflügen gibt es auch im Internet unter www.sgv.de.

Den Auftakt macht am Samstag, 3. März, 10 Uhr, eine Wanderung auf dem "Bergischen Weg" über zirka 19 Kilometer mit Schlusseinkehr. Wanderbeginn ist am Bahnhof Neviges um 10 Uhr. Anmeldung und Info beim Wanderführer unter Telefon 02129 3423465.

Am Samstag, 10. März, 10 Uhr, geht es auf eine "Rundwanderung um Beyenburg" über zirka 21 Kilometer mit Schlusseinkehr. Wanderbeginn ist in Wuppertal-Beyenburg-Mitte um 10 Uhr. Anmeldung/Info beim Wanderführer unter Telefon 02129 3423465.

Am Samstag, 17. März, bietet der SGV in Zusammenarbeit mit der SGV-Wanderakademie in Arnsberg eine Besichtigung des Trainingsbergwerks Recklinghausen an. Das Trainingsbergwerk befindet sich unter einer Berghalde des ehemaligen Bergwerks Recklinghausen. Auf Strecken von insgesamt rund 1200 Metern Länge wird die Untertagewelt wirklichkeitsnah dargestellt. Anschließend gibt es eine "Halden-Hügel-Hopping"-Wanderung über die Drachenbrücke zum Obelisk (Supersonnenuhr) von rund acht Kilometern.

  • Haan : Gebirgsverein wandert zum Hattinger Weihnachtsmarkt

Von dort geht es weiter zum Observatorium, mit dem der Himmel betrachtet werden kann. Anmeldung und Informationen gibt's beim Wanderführer unter Telefon 02131 167885.

Am Samstag, 24. März, steht eine Wanderung "Von Gräfrath nach Unterburg" auf dem Programm. Sie geht über eine Distanz von zirka 16 Kilometern mit Schlusseinkehr. Wanderbeginn ist in Solingen-Gräfrath um 9.30 Uhr. Anmeldung und Info beim Wanderführer unter Telefon 0204 45503.

Eine kleine Gruppe von SGV-Mitgliedern trifft sich außerdem immer donnerstags um 10 Uhr in Haan auf dem Parkplatz am Kellertor zum Nordic-Walking. Nach etwas Gymnastik und einigen Dehnübungen werden sieben Kilometer im moderaten Tempo gewalkt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Interessenten können einfach zum Treffpunkt kommen und mitmachen.

(arue)