1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Formellas Anwalt will sich derzeit nicht äußern

Kriminalität : Formellas Anwalt will sich derzeit nicht äußern

Nach der Durchsuchung im Haaner Rathaus sieht der Staatsanwalt eine Erhärtung des Tatverdachts der Vorteilsnahme gegen die ehemalige Erste Beigeordnete der Stadt. Ob dies für eine Anklage ausreiche, stehe aber noch nicht fest.

Einen Tag, nachdem Polizei und Staatsanwaltschaft im Zuge der Ermittlungen gegen die ehemalige Erste Beigeordnete der Stadt Haan, Dagmar Formella, das Büro eines 58-jährigen Mitarbeiters der Stadtverwaltung durchsucht haben, hat Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert von einer Erhärtung des Tatverdachts gegen die frühere Wahlbeamtin gesprochen. Ob dies letztlich auch zu einer Anklage und einem Gerichtsverfahren führen werde, darauf wollte sich der Chefermittler allerdings noch nicht festlegen.

Formella wird unter anderem Vorteilsnahme im Amt vorgeworfen. Dies soll im Zusammenhang mit der Vergabe von Aufträgen bei der Flüchtlingsbetreuung geschehen sein. Im Zuge der Durchsuchungs-Aktion am Donnerstag im Haaner Rathaus wurde der Verdacht nun auch auf den 58-Jährigen als mutmaßlichen Mittäter ausgeweitet. Ihm wird unter anderem Bestechlichkeit vorgeworfen. So soll er beispielsweise Details zu geplanten Auftragsvergaben an einen Sicherheitsdienst im  Bereich der Flüchtlingsbetreuung  weitergegeben haben. Im Gegenzug habe er sich von dem Unternehmen dann eine  private Urlaubsreise finanzieren lassen. All dies, sagt Baumert, sei offenbar auf Betreiben Formellas geschehen.

Die hat sich der Staatsanwaltschaft zufolge bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Auch der 58-Jährige hatte Baumert zufolge am Donnerstag die Aussage verweigert, um sich erst einmal mit einem Anwalt zu beraten.

Auch Formellas Rechtsanwalt Bernd Kuckels erklärte gestern auf Anfrage, nicht öffentlich zu dem Thema Stellung nehmen zu wollen. Er werde sich zunächst einen Überblick verschaffen und dann entscheiden. Nach Auskunft Baumerts kann der Rechtsanwalt dazu eine erweiterte Akteneinsicht beantragen. Kuckels, der früher selber einmal als Kämmerer bei der Stadtverwaltung Haan gearbeitet hat, vertritt Dagmar Formella seit August vergangenen Jahres.