Haan: Feuer zerstört Haaner Asia-Restaurant

Haan : Feuer zerstört Haaner Asia-Restaurant

Auf rund 750.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein Großbrand im Asia-Restaurant an der Landstraße in der Nacht zum Donnerstag anrichtete. Die Kreisleitstelle alarmierte die Haaner Wache um 2.05 Uhr mit dem Hinweis auf ein Feuer in einem Gewerbebetrieb in dem Industriegebiet.

Als die ersten Kräfte eintrafen, sahen sie, dass ein Außenlager an der Gebäudeseite in Flammen stand. Aber auch im angrenzenden Bereich im Gebäudeinnern wurde ein Brand erkannt, der sich in einem innenliegenden Lager und im Küchenbereich ausgebreitet hatte.

Der Einsatzleiter ließ Sirenenalarm auslösen, um sämtliche verfügbaren Einsatzkräfte erreichen zu können. Mit bis zu vier C-Rohren wurde das nötige Löschwasser herangepumpt. Außerdem wurde auch von oben aus dem Teleskopmast gespritzt. Auch der Gästebereich des Restaurants war durch Rauch und Hitze betroffen. Insgesamt gingen 15 mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Trupps gegen den Brand vor. Die Feuerwehr Erkrath lieferte einen Abrollbehälter mit Atemschutz-Ausrüstung.

Der Brand hatte sich im Lager- und im Küchenbereich auch in die Zwischendecke ausgebreitet. Die musste - zur Kontrolle und zur Wärmeabfuhr - teilweise aufwendig geöffnet werden. Eine Feuerwehrangehörige wurde bei dem Einsatz leicht verletzt, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. 35 Feuerwehrleute sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Sechs Helfer des Deutschen Roten Kreuzes versorgte die Einsatzkräfte. Weil die Löscharbeiten noch bis in den Vormittag dauerten und der Brandort noch zu heiß war, konnten Polizei-Experten noch nicht ermitteln. Sie haben die Brandstelle beschlagnahmt.

(-dts)
Mehr von RP ONLINE