1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Falsche Polizisten rauben Mann auf A46 bei Haan aus

Zweiter Überfall innerhalb eines Monats : Falsche Polizisten rauben Mann auf A46 bei Haan aus

(RP) Mehrere Tausend Euro beträgt die Beute bei einem Raubüberfall am Sonntag auf der A46. Dabei haben sich drei Männer in einem silbernen 3er BMW als Polizisten ausgegeben und einen 27 Jahre alten Ukrainer in seinem Autotransporter überfallen.

Die Täter drängte den Mann gegen 18.30 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Haan-West zum Anhalten. „Einer der Männer versuchte, die Beifahrertüre zu öffnen. An dessen Hüfte erkannte der 27-Jährige eine Pistole, die der Mann kurz raus holte und wieder einsteckte“, erklärte ein Polizeisprecher.

Über das Beifahrerfenster verlangte der Mann nach Dokumenten. Als der 27-Jährige sein Portemonnaie herausholen wollte, entriss es ihm einer der Täter. Anschließend flohen die drei mit dem BMW in Richtung Düsseldorf.

Einer der Männer war 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, hatte kurze, schwarze, gelockte Haare und südländisches Aussehen. Bereits Anfang April war es an der Anschlussstelle Haan-West zu einem Überfall auf einen 63-jährigen Transitfahrer gekommen. Ihm wurde ebenfalls von drei Tätern eine Geldbörse entrissen.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls am Sonntag. Sie sollen sich bitte unter Telefon 02103 898-6410 oder 02129 9328-6480 bei den Beamten melden.