Evangelische Kirchengemeinde Haan: Gudrun Obermeier neue Prädikantin

Haan : Gudrun Obermeier ist neue Prädikantin

Die Evangelische Kirchengemeinde Haan hat die neue Laienpredigerin in einem Gottesdienst begrüßt.

   Feierlich und unter beeindruckend großer Beteiligung der evangelischen Gemeinde wurde Gudrun Obermeier in einem Gottesdienst als neue Prädikantin der Evangelischen Kirchengemeinde Haan eingesegnet. Besondere Musik wurde von Kantor Martin Honsberg an der Orgel und dem Trompeter Tobias Heckmann geboten. Frank Weber, der Superintendent des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann,  fand neben den Segensworten sehr persönliche Worte zu der neuen Predigerin. Schließlich ist die Presbyterin Gudrun Obermeier schon jahrzehntelang in der Gemeinde aktiv. Vor allem in der Jugendarbeit engagiert sich die ehemalige Lehrerin seit langem – sie hält Andachten in den Schulen, sie begleitet Konfirmanden im Unterricht und auch auf Freizeiten. Und sie unterstützt junge Menschen, die in Haan eine neue Heimat gefunden haben. Herzlich und anteilnehmend war darum auch die Atmosphäre beim Empfang im sonnigen Garten hinter dem Haus an der Kirche.  Unter den Gratulanten waren auch Vertreter der befreundeten katholischen Gemeinde. Der seinerzeit als „Ökumene-Minister von Haan“ gepriesene Peter Steffens beglückwünschte die neue Predigerin in der Gemeinde. Und Reinald Müller vom Kirchenvorstand der Gemeinde St. Chrysanthus und Daria wünschte sich eines Tages auch Predigerinnen für seine Gemeinde. Pfarrer Hans-Peter Gitzler, der die Prädikantin während ihrer mehrjährigen Ausbildung begleitet hat, war unter den ersten Gratulanten. Und natürlich auch die bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde aktive Prädikantin Wilgard Hartung. In Kirche, Haus und Garten hatte Küster Marcus Andrae alle Hände voll zu tun.

Annedore Lennartz aus dem Niederrheinischen war nach Haan gekommen, um ihrer Freundin aus der Zeit der Prädikanten-Ausbildung zu gratulieren. Ihre Definition zum Thema Fachleute/Laien war: Die Arche wurde von einem Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten.

Der Begriff Prädikant wird hergeleitet vom lateinischen praedicare = predigen. Es handelt sich um Laienprediger mit jahrelanger, intensiver theologischer Unterrichtung. Jeder Prädikant hat einen Mentor in der Gemeinde, vorzugsweise ein amtierender  Pfarrer. Die Prädikanten dürfen innerhalb der evangelischen landeskirchlichen Gemeinden frei predigen.

Mehr von RP ONLINE