Stammtisch in Haan Intensiver Austausch zum Brexit beim Europa-Stammtisch

Haan · Der Europa-Stammtisch Haan traf sich zu einem Referat über den komplexen Vorgang des Austritts Großbritanniens aus der EU. Der Abend wurde begleitet von intensiven Diskussionen.

Die Mitglieder des Europa-Stammtisches in Haan.

Die Mitglieder des Europa-Stammtisches in Haan.

Foto: Europa-Union/unbekannt

Die Mitglieder der Europa-Union Haan kamen erstmals in diesem Jahr im Gasthaus „Zum Dom“ zusammen. Insgesamt war es der siebte Stammtisch, bei dem mehr als 30 Teilnehmer zu Gast waren. Das Abendthema war die Geschichte des „Brexit“, der am 31. Januar 2020 zum Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Eurpäischen Union führte.

Einführung in das Thema gab ein Referat mit einem Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Ereignisse, die zum Brexit geführt haben. Dieses Referat stellte die verschiedenen Phasen dieses komplexen Prozesses dar. Von den politischen Debatten bis hin zu den Verhandlungen mit der EU wurden die Herausforderungen und Kontroversen, die den Brexit begleiteten, an diesem Abend beleuchtet.

Nach intensiven Diskussionen genossen die Teilnehmer einen geselligen Ausklang, bei dem sie ihre Gedanken weiter austauschten. Die lebhaften Gespräche trugen dazu bei, die Bande zwischen den Teilnehmern zu stärken und den Horizont jedes Einzelnen zu erweitern.

Alle schauten bereits gespannt auf den nächsten Abendtermin, einen Diskussionsabend über Europa und die Welt. Der findet am 22. Februar statt. Insgesamt war die Zusammenkunft ein gelungener Start ins spannende Europa-Wahljahr für die Europa-Union Haan, betont der Vorsitzende Wolfgang Jegodowski.

(sad)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort