Haan: "Einkaufen in Haan" soll Internet-Schaufenster sein

Haan: "Einkaufen in Haan" soll Internet-Schaufenster sein

Händlerverein "Wir für Haan" startete die Initiative.

Mit einem Klick sollen sich potentielle Kunden auf einer Internetseite orientieren können, was der Handel in der Gartenstadt so bietet. "Einkaufen in Haan" heißt die Internetseite, die auf Initiative des Händlervereins "Wir für Haan" und des Stadtmarketings programmiert wurde. Die Seite ist jetzt online, bestätigte Bürgermeisterin Bettina Warnecke im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften, Stadtmarketing und Touristik. Alle Haaner Einzelhändler seien angeschrieben worden, sich mit einem Eintrag oder Auftritt in der Seite zu beteiligen. "Je mehr Eintragungen es gibt, desto besser und desto eher erfüllt sie ihren Zweck, ein Internet-Schaufenster zu sein", stellte Warnecke fest.

Jürgen Simon, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Liegenschaften, Stadtmarketing und Touristik, nannte das Projekt "wirklich gut" und lobte die Zusammenarbeit mit der Initiative "Wir für Haan".

  • Ausstellung : "Carpe Diem" zeigt Haaner Kunst

"Erleben Sie Einkaufsvielfalt in Haan!" lädt die Seite im Kopf ein und empfielt die Shops des Tages. Einträge von Altmann-Autoland, Palazzo Haan, Schwanen-Apotheke, Weinquelle standen gestern oben. Eingetragen haben sich auch Intersport Middendorf, Steuerberaterin Evelyn Oettinger, Mercedes Ernst Jüntgen, Wette Optik und Optik Flügel. Von diesen Einträgen mit Foto geht es zum Informationsbereich über Angebot, Adresse, Öffnungszeiten und Kontakten.

Es gibt eine Wetteranzeige, eine Verbindung zum städtischen Veranstaltungskalender, eine Karte für Parkplätze und Elektro-Ladestationen sowie ein Planungsmodul für die Anfahrt mit Bus und Bahn. Ein Hinweis auf die Haaner Kirmes ergänzt das Informationsangebot ebenso wie eine Liste der Teilnehmer an der Aktion "nette Toilette".

(-dts)