Haan Die Männerchöre rücken enger zusammen

Haan · Haaner Gesangverein bestätigt Vorstand im Amt.

Dieter Schaich bleibt weiter Vorsitzender des Haaner Männergesangverein 1886. Schaich, der diesen Posten bereits seit 25 Jahren bekleidet, wurde bei der Jahresversammlung im Amt bestätigt - ebenso Ulrich Schmidt als Stellvertreter, Hermann Hoffmann als Schriftführer und als Kassierer Günter Rost. Rudi Janusch und Heino Küfner sind Kassenprüfer gewählt. Dirigent bleibt Frank Bleckert. Um das Notenmaterial kümmern sich Horst Lommel und Rolf Hülsmann. Die Vorstandswahl leitete Chorältester Herbert Kirsch, der auf 50 Sängerjahre zurückblicken kann. Schwerpunkt der Versammlung war die weitere Entwicklung des Chores. In Zukunft wollen die beiden letzten Männerchöre der Stadt eng miteinander kooperieren. Die Haaner singen mit den Gruitenern beim Dorffest und die Gruitener verstärken die Haaner beim Weinfest. Gemeinsame Auftritte sind außerdem geplant für die Passionsandacht am 6. April in Gruiten, Liederabend, Dorffest am 25. Juni, Chorfest beim Haaner Sommer, Weinfest im Park Ville d`Eu. Beide Vereine veranstalten mit Unterstützung des anderen je ein eigenes Weihnachtskonzert - in Gruiten am 10. Dezember in St. Nikolaus, in Haan am Samstag, 16. Dezember, in der evangelischen Kirche. Trotz verstärkter Kooperation bleiben die Chöre vorerst aber eigenständige Vereine.

Für die diesjährige Jubilarehrung durch den Sängerkreis Niederberg wurden folgende Jubilare gemeldet: Herbert Kirsch für 50 Jahre Sänger beim Haaner Männergesangverein, Horst Lommel und Dieter Schaich für 40 Jahre im Haaner Chor, Schaich auch für 25 Jahre als Vorsitzender. Alle drei Herren erhielten eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Mit Wolfgang Wahler gibt es eine Verstärkung für die erste Bassstimme. Dieter Schaich wertete die Neuaufnahme zum Jahresbeginn als gutes Zeichen.

(RP)