Nach Geldautomaten-Sprengung Deutsche Bank eröffnet 2024 neues Banking-Center in Haan

Haan · Im zweiten Quartal kommenden Jahres will das Geldinstitut ein neues Angebot in neuen Räumlichkeiten starten – allerdings ohne Bank-Automaten und SB-Terminals. Beratung gibt’s außerdem nur noch nach Anmeldung.

Fahnen mit dem Logo der Deutschen Bank: Das Unternehmen will Mitte 2024 ein neuartiges „Private Banking Center“ in Haan eröffnen.

Fahnen mit dem Logo der Deutschen Bank: Das Unternehmen will Mitte 2024 ein neuartiges „Private Banking Center“ in Haan eröffnen.

Foto: dpa/Arne Dedert

Deutsche-Bank-Kunden in Haan, die ihre täglichen Bankgeschäfte weiterhin an Geldautomaten oder Selbstbedienungs-Terminals erledigen wollen, müssen künftig auf die Filiale in Hilden ausweichen. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. In der Gartenstadt will die Deutsche Bank ab dem zweiten Quartal 2024 Privatkunden aus Haan und der Region zwar in einem neuartigen „Private Banking Center“ betreuen – dieses werde aber über keine Selbstbedienungszone mehr verfügen, hieß es. Außerdem sei eine persönliche Terminvereinbarung erforderlich, „um sich den Beratungsanliegen der Kunden und Kundinnen uneingeschränkt widmen zu können“.