Haan: Centbeträge helfen Haaner Vereinen

Haan: Centbeträge helfen Haaner Vereinen

Bisher spenden nur 350 von 13.000 Sparkassen-Privatkunden den "Girocent".

Gestern war es wieder so weit: Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Udo Vierdag verteilte das Geld, das Kunden, die an der Giro-Cent Aktion der Sparkasse teilnehmen, zwischen Dezember 2017 und Mai 2018 gespendet hatten: Insgesamt 973,67 Euro. Bedacht wurden der CVJM mit 417,29 Euro, der DLRG mit 306,01 Euro und der HTV mit 250,37 Euro.

Die Giro-Cents-Idee hatte Udo Vierdag Ende 2014 vorgestellt. Damals hatte er überschlagen, dass bis zu 90.000 Euro pro Jahr zusammenkommen könnten, wenn alle Kunden mitmachen und im Schnitt 50 Cent monatlich abgebucht werden würden. Die Hoffnung auf eine große Beteiligung erfüllte sich bisher allerdings nicht, denn nur 350 Konteninhaber nehmen teil. Die Stadtsparkasse führt aber 13.000 private und 2000 gewerbliche Girokonten. "Da ist noch Luft nach oben", räumt Vierdag ein.

Offenbar hat sich das Angebot bei den meisten Kunden noch nicht herumgesprochen, denn aufgerundet maximal 11,88 Euro pro Jahr hätten wohl die meisten übrig für den guten Zweck.

  • Erkelenzer Land : Sparkassen-Kunden helfen mit "GiroCents"

Wer an der Giro-Cent Aktion teilnehmen will, kann sich am Sparkassenschalter oder online dafür registrieren auf der Seite www.stadt-sparkasse-haan.de girocents. Hat der Spender das einmal gemacht hat, braucht er sich um nichts mehr zu kümmern. An jedem Monatsende werden die Centbeträge des Monatsendsaldos abgebucht und auf das Sammelkonto überwiesen. Vierdag wirbt: "Alle Teilnehmer an der Aktion können online darüber abstimmen, wer das Geld erhalten soll. Dieses Geld wird dann einmal pro Halbjahr an die Organisationen ausgeschüttet."

"Helfen ist einfach" heißt ein neuer Flyer, den die Sparkasse ab sofort für Interessierte am Schalter bereit hält. Die gestern Beschenkten freuten sich über die Spenden und konnten auch sofort sagen, wofür sie sie verwenden werden: "Wir werden sie zur Finanzierung des Sommersportprogramms verwenden", erklärte Vorstandsmitglied Fritz Schlafke von Haaner Turnverein. Der DLRG will unter anderem Schwimmmaterialien anschaffen und etwas für die nächste Jugendfreizeit in Holland abzweigen. Der CVJM schickte seinen Ehrenvorsitzenden Hartmut Völleker zur Sparkasse, der den Scheck entgegennahm und sich bedankte.

Im nächstenen halben Jahr wird Geld für die Malteser, die Schmerz-Selbsthilfe und den Verein "Stärken und Integrieren" gesammelt. Vielleicht machen diesmal noch mehr Sparkassenkunden mit.

(ilpl)
Mehr von RP ONLINE