1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Bahnhof Gruiten: 15-Jähriger wird mit Messer bedroht

Aus dem Polizeibericht : Bahnhof Gruiten: 15-Jähriger wird mit Messer bedroht

Ein 15-Jähriger ist am Dienstagabend am Bahnhof Gruiten Opfer eines Raubes geworden. Der unbekannte Täter flüchtete mit dem Handy des Jugendlichen.

(-dts) Gegen 21.20 Uhr war der Jugendliche aus einem Zug der S-Bahnlinie 8 ausgestiegen. Nur kurze Zeit später wurde er von einem ihm unbekannten Mann angesprochen, der, aus der Unterführung kommend, den Bahnsteig  betrat. Der Täter bedrohte den 15-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da der Jugendliche kein Bargeld bei sich führte, übergab er dem Räuber stattdessen sein Handy. Der Täter floh mit seiner Tatbeute durch die Unterführung in Richtung Gruiten-Mitte und entkam unerkannt. Der Jugendliche begab sich zu einem nahegelegenen Verbrauchermarkt und bat die Polizei um Hilfe. Die Fahndung war bisher ohne Erfolg. Folgende Beschreibung des jungen Räubers liegt vor: männlich, zwischen 17-20 Jahre alt, schlank, etwa 1,70-1,75 Meter groß, rote Haare. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Cappy der Marke „Nike“, einer schwarzen Jogginghose der Marke „Nike“ und einer schwarzen Jacke der Marke „Wellensteyn“. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung ein. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen sowie zur Identität des flüchtigen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Haan, Telefon 02129 9328 6480, in Verbindung zu setzen.

(-dts)