Haan: Autohaus Nobel ist Gastgeber des Konzerts "Musik Spezial"

Haan: Autohaus Nobel ist Gastgeber des Konzerts "Musik Spezial"

Nachdem das Gymnasium als Veranstaltungsort ausfällt, erklären sich private Musikliebhaber bereit, der Veranstaltung eine neue Bleibe zu geben.

Aus Haan ist das jährliche Konzert des Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule nicht mehr wegzudenken. Fand es bisher immer in der Aula des Gymnasiums statt, musste in diesem Jahr ein neuer Veranstaltungsort gefunden werden. Denn das Gymnasium wird bald abgerissen und neu gebaut.

Dank des Autohauses Nobel und des Gebäudebesitzers, der Familie Keimer, kann das 12. Musik Spezial-Konzert am 1. Dezember nun im großen Verkaufsraum des Autohauses an der Hochdahler Straße 126 stattfinden. Musikschulleiter Thomas Krautwig zeigt sich darüber sehr erfreut. "Es wäre eine schlimme Katastrophe, wenn das Konzert drei Jahre ausfallen müsste." Drei Jahre, das ist die voraussichtliche Bauzeit des Gymnasium.

Nicht nur für das kulturelle Leben der Stadt ist das Konzert von Bedeutung, sagt Krautwig. Auch für die rund 50 Musiker zwischen 12 und 60 Jahren des Ensembles ist der große Auftritt wichtig. "Ein Ensemble braucht ein Ziel, auf das es zuarbeiten kann", erklärt der Musikschulleiter, der die Leitung des Konzertes innehat.

  • Haan : Musikschule sorgt für einen prallen Konzert-Kalender

So proben die Musiker bereits seit einem Jahr für dieses anspruchsvolle Konzert. Das Programm ist eine Herausforderung. So steht neben "The hounds of spring" von Alfred Reed oder "Fiskinatura" von Thiemo Kraas auch die "Shaker Heights-Fantasy" auf dem Programm. Im zweiten Teil, der das Motto des Konzertes "Eine Reise um die Welt" bestimmt, werden die Besucher vom "Mt. Everest" von Rossano Galante bis zur "Puszta" von Jan van der Roost entführt.

"In der besonderen Atmosphäre des Autohauses wird das Konzert ein ganz besonderes Musikerlebnis sein", dessen ist sich Udo Vierdag, Direktor der Stadt-Sparkasse Haan, die das Konzert unterstützt, sicher. Die Plätze sind auf 200 beschränkt.

Eintrittskarten sind in der Musikschule Haan und an der Abendkasse erhältlich. Sie kosten sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder. Der Erlös kommt der Musikschule zugute. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

(gruen)