Haan: Ausstellung "dance for me" öffnet in der Pumpstation

Haan: Ausstellung "dance for me" öffnet in der Pumpstation

Bis Anfang Juli dauert die Ausstellung "dance for me" mit Arbeiten von Bettina Mauel, die am Donnerstagabend in der Alten Pumpstation mit einer Vernissage eröffnet wird. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen des Industriedenkmals, Zur Pumpstation 1. Die Eröffnungsrede wird Professor Dr. Maria Linsmann halten. Die Leitende Kuratorin des Museums Burg Wissem (Troisdorf) stellt das Werk von Bettina Mauel vor, die Tanzbilder aus mehr als 30 Jahren Kunstschaffen für die Schau ausgewählt hat. Zur Ausstellung ist auch ein Katalog erschienen.

Bettina Mauel wurde 1959 in Wuppertal geboren. Sie studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gerhard Richter, war 1985 Meisterschülerin bei Professor Gotthard Graubner. Die Künstlerin, die in Köln und Freiburg lebt, ist mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden und hat im In- und Ausland ausgestellt. Während der Ausstellung gibt es am Sonntag, 11. Juni, ab 11 Uhr eine Tango-Matinee mit DJ Mariposa. Die Finissage am Samstag, 1. Juli, ab 19 Uhr wird mit einem Piano-Solo-Konzert des Haaner Pianisten Andreas Mühlen gestaltet. Eintrittskarten können unter www.neanderticket.de bestellt werden. Weitere Informationen gibt es beim Kulturverein Alte Pumpstation unter Telefon 02129 3487151.

(-dts)