Ausbau Ohligser Straße in Haan

Haan : Unterschriften-Übergabe zum Ausbau Ohligser Straße

Alle im Regionalrat der Bezirksregierung vertretenen Parteien werden am  Dienstag,  14. Mai, um 17 Uhr an der Ohligser Straße / Einmündung Erikaweg vertreten sein, wenn die für den Ausbau der Landesstraße 288 gesammelten Unterschriften übergeben werden.

Darauf wies Meike Lukat, Fraktionsvorsitzende der Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan (WLH) hin. Ziel der Haaner ist, dass die Ohligser Straße vom Kreisverkehr Am Schlagbaum bis zur Stadtgrenze Solingen sicherer wird, einen Geh- und Radweg erhält  und dies zeitnah auf Kosten des Landes NRW. Seit den 1990er Jahren besteht dazu  eine vertragliche Verpflichtung. Der Ausbau soll das Tempo drosseln und eine sichere Einfahrtmöglichkeit vom Erikaweg eröffnen, wo im Sommer 2020 die neue städtische Kita fertiggestellt sein wird.