1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Aktionswoche in Haan: Gemeinsam unterwegs gegen Abfall

Aktionswoche in Haan : Gemeinsam unterwegs gegen Abfall

Angesichts der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ vom 20. bis 28. November bietet die Stadt Haan ein buntes Programm für interessierte Bürgerinnen und Bürger an

Der Einsatz lohnt sich: Neben Vorträgen, Infoständen und einem Bienenwachstücher-Workshop werde es auch wieder einen Dreckweg-Spaziergang geben, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Kinderparlament präsentiert über die gesamte Woche die Ausstellung „Gemeinsam gegen den Müll“. Unter anderem wird noch angeboten:

Marktstand der Klimaschutzmanagerin zu Abfallvermeidung und Klimaschutz am Montag, 22. November, von 12 bis 13.30 Uhr auf dem Alten Markt. Janine Müller wird dort zum Thema Abfallvermeidung und dem Programm der Aktionswoche informieren und aufzeigen, was Abfallvermeidung eigentlich mit Klimaschutz zu tun hat.

Online-Vortrag zum Thema Zero Waste im Alltag am Montag, 22. November, von 18 bis 19.30 Uhr online. Der Impulsvortrag mit Nachhaltigkeitsberaterin Laura Grotenrath von „Zero Waste Your Life“ (@zerowasteyourlife) vermittelt, wie durch einfache Umstellungen im Alltag Müll vermieden, die Umwelt geschützt und sogar Geld gespart weden kann. Um Anmeldung wird gebeten

Müllsammelaktion Vor der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Mobilität am 23. November sind die Ausschussmitglieder dazu aufgerufen, von 16 bis 17 Uhr rund um das Schulzentrum und in den benachbarten Straßen gemeinsam Müll zu sammeln.

  • Müll sammeln in Büderich, v.l. Bettina
    Umweltschutz in Meerbusch : Umweltschutz zum Mitmachen
  • Melanie und Marcel Dornis mit den
    Neuer Verein in Straelen : Für mehr Sauberkeit in der Blumenstadt
  • Nach dem Unfall blieb die Ellscheider
    Hildener und Haanerin schwer verletzt : Nach Unfall überrollt Auto die Beine einer Fahrerin

Filmvorstellung des Kinderparlaments in der Stadtbücherei am Mittwoch, 24. November, 17 Uhr, in der Stadtbücherei Neuer Markt 17. Das Kinderparlament hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt und daraus einen Kurzfilm mit Unterstützung vom Filmemacher Sebastian Salanta gedreht. Es hat den Müll in unserer Stadt verfolgt, Interviews mit Haanerinnen und Haanern geführt und gibt ein paar Tipps, um Müll einzusparen und bewusster zu leben.

 DIY-Workshop „Bienenwachstücher selber machen“ am Freitag, 26. November, 16 bis 18.30 Uhr in der Alten Landesfinanzschule, Kaiserstraße 10-14. In diesem Workshop können Teilnehmer ein Wachstuch herstellen und als langlebige Verpackung mit nach Hause nehmen.

Foodsharing-Stand in der Stadtbücherei am Samstag, 27. November, 10 bis13 Uhr. Die Botschafterinnen der lokalen Foodsharing-Initiative informieren über den „Fair-Teiler“ in Haan-Gruiten und verteilen kostenlose Lebensmittel. Foodsharing rettet Lebensmittel aus lokalen Betrieben und setzt sich mit dem Abholpunkt am Bahnhof aktiv für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ein.

Dreckweg-Spaziergang am Samstag, 27. November, 10.45 bis 12 Uhr an der Stadtbücherei Haan, Neuer Markt 17. Die engagierte Haanerin Charlotte Schmitz lädt zur beliebten Dreckweg-Aktion ein, bei der gemeinsam Müll im Stadtgebiet gesammelt wird. Die Stadt stellt Sammelzangen, Müllsäcke und Schutzhandschuhe. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wurmkisten bauen am 27. November, 14 bis 15 Uhr, im Hinterhof des Gebäudes der Stadtverwaltung, Alleestraße 8. Um Anmeldung wird gebeten.

Fotoausstellung des Kinderparlaments von Montag, 22. November, bis Sonntag, 28. November, auf Bannern in der Haaner Innenstadt, der Bücherei und der Sparkasse.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter der Adresse www.wochederabfallvermeidung.de und auf der Homepage der Stadt Haan.

(peco)