Haan: 25. Jazz-Café bietet echte Glanzpunkte

Haan: 25. Jazz-Café bietet echte Glanzpunkte

18 Stücke stehen im Forum auf dem Programm.

Allein schon eine Ankündigung von CC All Stars Big Band-Leiter Oliver Richters sollte Musikliebhaber neugierig machen: "Wir werden ein Stück spielen, das in der Bandgeschichte erst einmal gespielt wurde." Und das darüber hinaus ziemlich schwer sei.

Wem das nun noch nicht Grund genug ist, am Sonntag, 11. März, um 15.30 Uhr (Beginn 16 Uhr) in den Veranstaltungssaal des Forums Haan, Breidenhoferstraße 1, zu kommen, dem sei gesagt, dass das noch nicht alles ist. Denn obwohl ihm nach eigener Aussage bei der Planung des 25. Jazz-Cafés noch gar nicht bewusst war, dass es sich um ein besonderes Jubiläum handeln würde, hatte Oliver Richters vorsichtshalber schon einmal eingekauft. "Ich habe fünf neue Stücke angeschafft, bei denen unter anderem Original-Arrangements von Frank Sinatra und Duke Ellington dabei sind." Das könnte übrigens auch für diejenigen einen Anreiz darstellen, die die Allstars bereits Ende Januar beim CVJM-Dinner gesehen haben. Denn dort kamen diese Highlights noch nicht vor. Die Band hatte also nur gut einen Monat, um sich die Stücke drauf zu schaffen. "Da haben wir uns so richtig jubiläumsartig eine Aufgabe gestellt", sagt Richters. Alle zwei Wochen probt die 19-köpfige Big Band. Jetzt, kurz vor dem Jazz-Café, trifft man sich einmal pro Woche - obwohl die Mitglieder aus entfernteren Städten wie Bonn, Neuss, Köln und Dorsten kommen.

Eine besondere Herausforderung wird in diesem Jahr der neue Veranstaltungsort sein. Im Forum ist eine Aufstellung mit Tischen nicht möglich, daher wird ausschließlich bestuhlt. "Wahrscheinlich machen wir dann zwei Pausen, damit die Zuschauer im Foyer Kaffee und Kuchen genießen können", sagt Richters. Insgesamt sollen 18 Stücke auf dem Programm stehen.

  • Haan : Big Band bietet seit 25 Jahren Swing am Nachmittag

Die CC All Stars Big Band gibt es schon seit Beginn der 80er Jahre. Leiter Richters kam Anfang der 90er hinzu, damals noch als Kontrabassist - heute spielt er Klavier. Auch als Kirchenmusiker ist Richters in der Region aktiv: In Solingen als Organist und Chorleiter, in Gruiten mit der Gemeindeband und in Mettmann mit dem Gospelchor.

Der Eintritt kostet 10 Euro, 5 Euro ermäßigt. Kombi-Ticket mit dem Niederrheintheater 20 Euro.

(höv)
Mehr von RP ONLINE