1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Wie lange halten die Bohlen der maroden Brücke noch?

Grevenbroich : Wie lange halten die Bohlen der maroden Brücke noch?

Das Areal der vormaligen Landesgartenschau ist schlicht traumhaft. Die Brücke, die hier über die Erft führt, ist ebenfalls ein ansehnliches Konstrukt. Allerdings scheint der Zahn der Zeit massiv an ihr zu nagen.

"Die Brücke zwischen Südstadt/Neuenhausen und dem Tiergehege ist sehr morsch und sollte dringend erneuert werden!", schreiben Bürger in den städtischen Mängelmelder. Der etwa 15 Meter lange Übergang war schon oft Bürgerthema. Zuletzt beschwerten sich Leute vor einem Jahr, wie bei fast jedem Schritt die Holzbalken knarzten. Auch damals hoben sich Planken aus ihrer Verschraubung, andere Balken waren so gesplittert, dass fingerbreite Risse den Blick auf die Erft freigaben. Teils standen die Metallschrauben Zentimeter hoch aus dem Holz. Der Eindruck verängstigte die Grevenbroicher. Und ihrer Wut über den desaströsen Zustand machten sie in sozialen Netzwerken Luft. "Immer heißt es nur sparen, sparen, sparen. Bloß nichts ausgeben", schimpften sie.

Zuständig für die Brücke ist der im Technischen Dezernat angesiedelte Fachbereich Bauen, Garten und Umwelt. "Vielen Dank für Ihre Mitteilung", heißt es als Antwort auf die Mängelmeldung. "Die Streckenkontrolle wurde beauftragt, den Sachverhalt zu überprüfen. Im Anschluss daran wird über die erforderliche Maßnahme entschieden."

(von)